Von Friederike Van Dülmen am 16. November 2009 um 11:32

Art Parade: vereint für eine starke Kultur in Stuttgart
Termin: am 19.11., 14 Uhr.
Start: Stuttgart West, Künstlerhaus, Reuchlinstraße

STUTTGART. Die erste Stuttgarter Art Parade am 19. November vereint die Stuttgarter Kulturszene. Zahlreiche Kulturinstitutionen aller Sparten, Künstler und kulturinteressierte Bürger haben als Reaktion auf die geplanten Kürzungen im städtischen Kulturhaushalt ihre Teilnahme für die Art Parade Stuttgart bereits angemeldet. Persönlichkeiten der Stuttgarter Kulturszene erarbeiten zur Zeit einen kulturpolitischen Forderungskatalog: den "Stuttgarter Appell", der im Zuge der Art Parade dem Stuttgarter Oberbürgermeister Schuster überreicht wird.

Als Antwort auf die Ankündigung der Stadt Stuttgart, den Kulturhaushalt radikal zu kürzen, hat der Verein kunst08+ e. V. vor zwei Wochen die erste Stuttgarter Art Parade ins Leben gerufen: Alle, denen Kunst und Kultur in Stuttgart wichtig ist, sind aufgerufen, sich am 19.11. zu einer bunten Parade zu vereinen, die vom Künstlerhaus im Stuttgarter Westen über die Augusten- und Tübinger Straße zum Marktplatz vor dem Rathaus zieht. Mit Kostümen, Bannern, Luftballons, Musik, Performances usw. soll die Vielfalt, Stärke und Entschlossenheit der Stuttgarter Kultur sichtbar werden. Auf der Abschlusskundgebung am Rathaus werden um ca. 16.30 Uhr der Kunstwissenschaftler Prof. Beat Wyss und Hans Peter Jahn, künstlerischer Leiter von Musik der Jahrhunderte, sprechen.

Bereits nach wenigen Tagen sind zahlreiche Bürger, Institutionen und Gruppen dem Aufruf gefolgt und haben sich für die Teilnahme an der Prozession angemeldet. Institutionen, die von den geplanten Kürzungen direkt betroffen sind, sind ebenso dabei wie solche, die sich aus Solidarität und Überzeugung für die Kunst in Stuttgart einsetzen.

Um dem gemeinsamen Ziel eines Dialogs mit dem Gemeinderat über den 19.11. hinaus Ausdruck zu verleihen, erstellt eine Arbeitsgruppe von Persönlichkeiten der Stuttgarter Kultur derzeit den so genannten "Stuttgarter Appell". Das Papier enthält kulturpolitische Forderungen an den Gemeinderat und wird zum Abschluss der Art Parade zum Rathaus geleitet und dort dem Stuttgarter Oberbürgermeister Wolfgang Schuster übergeben.

Alle, denen eine starke Kultur in Stuttgart wichtig ist, sind aufgerufen, sich dem Zug anzuschließen. Jeder, der sich an der Kunstparade mit einem eigenem Beitrag beteiligen möchte, kann sich beim Artparade Team unter anmelden.

Alle Informationen zur Art Parade, die genaue Wegstrecke, die Teilnehmer und Förderer finden Sie unter http://www.artparade-stuttgart.de.

Im Anhang finden Sie die aktuelle Liste der Beteiligten sowie die Fotos zur
Art Parade. Diese stehen auf der Homepage zum Download bereit.

Für das Organisationsteam kunst08+
Dr. Tobias Wall, Kontakt:
Mobil: 0163-7440308

Herzlich,

Friederike van Dülmen

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit



Theater Rampe

Filderstraße 47

70180 Stuttgart



Tel: 0711 - 62009090

Fax: 0711 - 620090920



http://www.theaterrampe.de

http://www.was-ist-was-wert.de









LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv