Von Edith Russ Haus am 10. Mai 2011 um 16:37

Wir möchten Sie gerne auf Folgendes aufmerksam machen:

******Sorry, no English version*********

gateways
Kunst und vernetzte Kultur
13. Mai bis 25. September 2011
Kumu Kunstmuseum, Tallinn

Im Rahmen des Programms zur Kulturhauptstadt Europas 2011 findet in
Tallinn in Estland vom 13. Mai bis 25. September 2011 die große
Medienkunstausstellung gateways. Kunst und vernetzte Kultur statt. Unter
diesem Titel werden Werke präsentiert, die sich mit den veränderten
Bedingungen einer vernetzten, zunehmend medial vermittelten Welt
auseinandersetzen. In unterschiedlichen Formaten * von netzbasierten
Installationen bis hin zu Soundspaziergängen und Handyapplikationen *
werden die sozialen und kulturellen Auswirkungen der
Netzwerktechnologien auf die Gesellschaft untersucht. In diesem Sinne
ist die Ausstellung nicht nur im Kumu Kunstmuseum zu sehen, sondern
findet mit eigens dafür entstandenen Arbeiten ihre Fortführung im
städtischen Raum Tallinns.
Eingeladen vom Goethe-Institut, Tallinn, und dem Kumu Kunstmuseum, das
2008 als European Museum of the Year ausgezeichnet wurde, konnte Sabine
Himmelsbach, Leiterin des Edith-Ruß-Hauses für Medienkunst, diese
wichtige Ausstellung kuratieren und eine große Auswahl herausragender
europäischer Medienkunst zusammenstellen.

27 Künstlerinnen und Künstler aus Europa wurden eingeladen: Aram
Bartholl, Clara Boj & Diego Diaz, boredomresearch, Petko Dourmana,
Escoitar.org, Mindaugas Gapsevicius, Kirsten Geisler, Ingo Günther,
Hanna Haaslathi, Karel Koplimets und Ivar Veermäe, Katarzyna Krakowiak,
Christina Kubisch, Andrea Kuluncic, Marc Lee, Les Liens Invisibles,
Jenny Marketou, Eva & Franco Mattes, Tanja Ostojic, Julius Popp, Saso
Sedlacek, Rasa Smite, Raitis Smits, Martins Ratniks, Janis Garancs /
RIXC, Zoltan Szegedy-Maszak und Marton Fernezelyi, Thomson & Craighead,
Timo Toots, Anna Trapenciere, You Must Relax

Weitere Informationen zur Ausstellung sind auf der Website zum Projekt
zu finden, die während der Dauer der Ausstellung auch als
Kommunikationsplattform genutzt werden soll: http://www.gateways.ee


Neue Öffnungszeiten im Edith-Ruß-Haus für Medienkunst: Di-Fr 14-18 Uhr,
Sa/So 11-18 Uhr
Freier Eintritt an jedem vierten Samstag im Monat, öffentliche
Führungen jeweils Sonntag, 11 und 15 Uhr

Noch bis 15. Mai 2011: Julius Popp. Selected Words

Infos zu Ausstellung und Rahmenprogramm

Edith-Ruß-Haus für Medienkunst
Katharinenstraße 23
26121 Oldenburg
+49/(0)441-235 3208

http://www.edith-russ-haus.de

Sollten Sie keinen Newsletter mehr von uns erhalten wollen,
benachrichtigen Sie uns bitte unter unserer email-Adresse:











LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv