Von Eva Baumann am 09. Dezember 2013 um 23:14

EVA BAUMANN TANZ/PRODUKTIONEN präsentiert

IN CAMERA
KAMMERTANZSTÜCK FREI NACH MOTIVEN AUS JEAN-PAUL SARTRES "GESCHLOSSENE
GESELLSCHAFT"

Stellen Sie sich vor, Sie verbringen nach Ihrem Ableben den Rest der
Ewigkeit in einem Raum mit zwei Personen, denen Sie nie zuvor begegnet
sind. Es gibt nichts in diesem Raum, kein Mobiliar, keine Bücher, keine
Musik.

Nur ein leerer Raum, in dem das Licht nie erlischt. Nicht einmal ein
Wimpernschlag schenkt Ihnen einen Moment Dunkelheit. Nichts dringt von
Außen nach Innen. Sie müssen sich mit sich selbst begnügen, in ungewollter
Gesellschaft verharren.

Das ist die Hölle.

Choreografie: Eva Baumann
Tanz: Eva Baumann, Akemi Nagao, Katrin Schafitel

PREMIERE
Dienstag, 17.12.2013, 20.15 H
VORSTELLUNGEN
Mittwoch, 18.12.2013, 20.15 H
Donnerstag, 19.12.2013, 20.15 H

THEATERHAUS STUTTGART
Siemensstraße 11
70469 Stuttgart

KARTEN
17 Euro/ 11 Euro ermäßigt

RESERVIERUNG
Telefonisch 0711/40 20 7-20
http://www.theaterhaus.de

Nach Eva Baumanns erster Stuttgarter Produktion „solitaire“, die für den
Stuttgarter Theaterpreis 2013 (Kategorie Tanz) nominiert wurde, und dem im
September 2013 beim TANZLOKAL - ein Tanzfonds Erbe Projekt - gezeigten
„Revisiting O.S._ humanoid/metamorph“ ist „in camera“ nun ihre dritte in
Stuttgart uraufgeführte Produktion.

"in camera" wird gefördert von der Stadt Stuttgart/Kulturamt und den
Stiftungen der LBBW


WEITERE INFORMATIONEN:
http://www.evabaumann.blogspot.com
http://www.vimeo.com/evabaumann






LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv