Von Brigitte.morhardt Esslingen am 27. Januar 2010 um 14:19


Pressemitteilung:
Nummer: 0029
Datum: 27.01.2010

|--------------------------------------------------+------------------------------|
| Villa Merkel | villaMERKEL|BAHNWÄRTERhaus|
| Galerien der Stadt Esslingen am Neckar | Galerien der Stadt Esslingen|
| 7. Februar ? 7. März 2010 | am Neckar|
| | Pulverwiesen 25, D-73728|
| | Esslingen|
| | T. +49 711 3512-2640 Fax|
| | -2903|
| Kunst: ?Das Integrale Spiel? ? Kurt Leonhard zum | e-mail:|
| | |
| 100. Geburtstag | http://www.villa-merkel.de|
| | Information: Andreas Baur|
|--------------------------------------------------+------------------------------|










Kurt Leonhard (Berlin 1910 ? 2004 Esslingen am Neckar), der Autor,
Lyriker, Kunstwissenschaftler, Übersetzer und Herausgeber, wäre am 5.
Februar 2010 einhundert Jahre alt geworden. Die Kabinettausstellung der
Villa Merkel unter dem Kurt Leonhard zitierenden Titel Kunst: ?Das
integrale Spiel? ist Teil einer Reihe mit Veranstaltungen, die Kurt
Leonhard aus diesem Anlass würdigt.

Kurt Leonhard kehrt 1946 aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft in
Italien nach Deutschland zurück und lässt sich in Esslingen am Neckar
nieder. Zusammen mit Ottomar Domnick und Willi Baumeister leistet er seit
1947 Großes auf dem Gebiet der Vermittlung zwischen deutscher und
französischer Avantgarde. Gemeinsam mit Stuttgarter Intellektuellen wie
Max Bense oder Gerd Hatje etabliert Kurt Leonhard eine qualitativ neue
Reflexion von junger Kunst und Lyrik im Nachkriegsdeutschland und fördert
deren Vermittlung.

Früh übersetzt er französische Literaten wie Henri Michaux, E. M. Cioran,
Paul Valery und Jean Cocteau. Von 1950 bis 1959 ist Leonhard als Lektor
des Esslinger Bechtle Verlages tätig und bekannt für seinen
Entdeckergeist und die Förderung junger Talente. Kurt Leonhard publiziert
wegweisende Bücher zur modernen Kunst und Lyrik, seine umfangreiche
lyrische Produktion liegt in drei Auswahlbänden vor. Im März 1981 wird in
der Villa Merkel die Ausstellung Gruss an Leonhard ? Werke der Freunde
gezeigt. Aus ihrem Anlass erscheint die Publikation Kurt Leonhard. Was
ist Kunst? Eine Grundfrage und neununddreissig Bei-Spiele, in welcher
Kurt Leonhard in Gedichten die Werke der Künstler ehrt. Gedichte und
Werkreproduktionen begegnen einander jeweils auf Doppelseiten. Neunzehn
der von Kurt Leonhard ausgewählten neununddreißig Kunstschaffenden sind
mit Werken auch in der Graphischen Sammlung der Stadt Esslingen am Neckar
vertreten, eine Sammlung, um die sich Kurt Leonhard als Mentor und
Berater während Jahren überaus verdient macht. Diese Arbeiten sind als
Reflexion der Publikation Kurt Leonhards in der Kabinettausstellung
Kunst: ?Das integrale Spiel? - Kurt Leonhard zum 100. Geburtstag
zusammengefasst, ergänzt durch die sechzehn Blätter des Portfolios Winand
Victor/Kurt Leonhard: Gegenwelt ? Radierungen und Gedichte aus dem Jahr
1982, das seit dem vergangenen Jahr als Neuerwerbung die Graphische
Sammlung der Stadt Esslingen am Neckar bereichernd ergänzt.

Eine Ausstellung mit Werken aus der Graphischen Sammlung der Stadt
Esslingen am Neckar von: Max Ackermann, Hans Arp, Willi Baumeister,
Julius Bissier, Rolf Cavael, Karl Fred Dahmen, Heribert Friedland, HAP
Grieshaber, Erich Hauser, Heinz E. Hirscher, Werner Höll, Ida Kerkovius,
Rolf Nesch, Karl Georg Pfahler, Pablo Picasso, Fritz Ruoff, Lothar
Schall, Bernard Schultze, K.R.H. Sonderborg und einem kleineren Block an
Graphiken von Pablo Picasso (denen Leonhard verbunden war) sowie dem
Portfolio

Winand Victor/Kurt Leonhard: Gegenwelt ? Radierungen und Gedichte, 1982,
8 Radierungen und 8 Gedichte.



Andreas Baur
Leiter der Galerien der Stadt Esslingen am Neckar
Villa Merkel


Für die Medien:

Für die Vertreterinnen und Vertreter der Presse und Medien besteht die
Gelegenheit zur Vorbesichtigung der Ausstellung Kunst: ?DAS integrale
Spiel? ? Kurt Leonhard zum 100. Geburtstag am Freitag, 5. Februar 2010,
um 11 Uhr.

Sie sind sehr herzlich auch zur Eröffnung am Sonntag, 7. Februar, 2010,
11 Uhr, eingeladen.

Weitere Informationen:

Für weitere Informationen sowie Bildmaterial wenden Sie sich bitte an die
Villa Merkel, Galerien der Stadt Esslingen am Neckar, Tel. 0711 3512
2640, , http://www.villa-merkel.de





-------------------------

Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726
Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181

Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 -
2732 oder 2570

E-Mail : oder


Internet: http//http://www.esslingen.de








LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv