Von Kurt Grunow am 30. August 2016 um 16:45

PUBLIC LIBRARY

22 internationale Künstler und Künstlerinnen intervenieren in der AGB

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 8. September 2016, 18.00Uhr

Die Lesenden erheben ihre Stimmen, Bücher wechseln nach geheimnisvollen Regeln ihre Plätze und vom Dach der Gedenkbibliothek blitzt erstmals in ihrer wechselvollen 62-jährigen Geschichte das Wort „Amerika“ auf. Unter dem Einfluss von 22 Künstlern und Künstlerinnen aus aller Welt verändert sich vom 8. September (Eröffnungsabend) bis zum 13. Oktober 2016 die Amerika- Gedenkbibliothek zu einem begehbaren Kunstwerk. Mit ihren Installationen im laufenden Bibliotheksbetrieb erforschen die Künstlerinnen und Künstler Berlins wohl berühmteste Bibliothek, suchen offene und verborgene Orte und fragen auch nach ihrer Zukunft.

Beteiligte Künstler und Künstlerinnen:
Bettina Allamoda • Arnold Dreyblatt • Eckhard Etzold • Nina Fischer / Maroan El Sani • Adib Fricke • Kurt Grunow / Harry Walter • Katharina Hohmann • Christiane ten Hoevel • Kirsten Johannsen • Marine Kaiser • Stefan Krüskemper • Juliane Laitzsch • Seraphina Lenz • Michaela Nasoetion • Inken Reinert • Eva-Maria Schön • Roman Signer • Ambroise Tièche • Stella Veciana • Ella Ziegler

PUBLIC LIBRARY wird von Katharina Hohmann und Christiane ten Hoevel kuratiert.

PUBLIC LIBRARY
Ausstellung vom 09.09. – 13.10.2016 Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-21 Uhr, Sa 10-19 Uhr. Eintritt frei.
Amerika-Gedenkbibliothek
Blücherplatz 1
10961 Berlin-Kreuzberg

In Kooperation mit der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB).
Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.
Mit freundlicher Unterstützung der Botschaft der Vereinigten Staaten Amerikas.

Ab dem 15. Juni 2016 finden Sie hier fortlaufend eine Vorstellung der einzelnen Projekte: https://http://www.facebook.com/Public-Library-1750833578486325/

Mehr Informationen unter: http://www.publiclibrary.de










LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv