Von Villa Merkel Esslingen am 01. Oktober 2014 um 09:50

Bahnwärterhaus, Galerie der Stadt Esslingen am Neckar
OBSESSIONEN UND SURREALE WELTEN
ARBEITEN AUS DER GRAPHISCHEN SAMMLUNG DER STADT ESSLINGEN AM NECKAR
12. Oktober 2014 – 11. Januar 2015
______________________________________________________________________________________

Ausstellungseröffnung / Opening: Sonntag, 12. Oktober 2014, 11 Uhr,
Bahnwärterhaus
Buchpräsentation / Catalogue Presentation: Sonntag, 12. Oktober 2014, 11
Uhr, Bahnwärterhaus
Themenführungen / Guided Tours: Mittwoch 22. Oktober 2014 + 19. November
2014, jeweils 18.30 Uhr, Bahnwärterhaus
______________________________________________________________________________________

AUSSTELLUNG
Die Galerien der Stadt Esslingen präsentieren im Bahnwärterhaus vom 12.
Oktober 2014 bis 11. Januar 2015 einen Querschnitt von Zeichnungen,
Druckgrafiken und Fotografien aus der Graphischen Sammlung der Stadt
Esslingen am Neckar. Die Ausstellung erkundet fantastische Welten zwischen
Realität und Traum. Ob irrational oder mystisch, obsessiv oder
träumerisch, neurotisch oder provokativ – die künstlerischen Haltungen
verdanken sich alle zugespitzten Herangehensweisen. Werke des 20.
Jahrhunderts z. B. von Hans Bellmer oder Lovis Corinth treten mit Arbeiten
aktueller Positionen der internationalen Gegenwartkunst, etwa von Damien
Deroubaix oder Melanie Smith, in Beziehung. Das Spektrum reicht von der
Unheimlichkeit wirklichkeitsgetreuer Situationen bis zu obsessiven
Verfremdungen oder dem Entwurf surrealer Welten.

Die Ausstellung steht in einer Reihe von Sammlungspräsentationen wie
»Volker Böhringer: Industriegrafiken« (2006), »Das alles auf Papier!«
(2007), »kein licht für wen« (2008) und »Heribert Friedland. Tuschen und
Aquarell im Dialog mit Werken der Graphischen Sammlung der Stadt Esslingen
am Neckar« (2008). Mit Arbeiten u. a. von: Siegfried Anzinger, Michael
Bauer, Max Beckmann, Hans Bellmer, Jean-Charles Blais, Dave Bopp, Harald
Braun, Lutz Braun, Lovis Corinth, Salvador Dali, Giorgio de Chirico,
Damien Deroubaix, Mark Dion, Willie Doherty, Ossi Fink, Johnny
Friedländer, Erwin Holl, Sarah Jones, Maria Lassnig, Jochen Lempert, Urs
Lüthi, Linda McCue, Remy Markowitsch, Edvard Munch, Meret Oppenheim,
Arnulf Rainer, Melanie Smith, Walter Stöhrer, Marcus Weber, Wols.

Die Ausstellung wurde kuratiert von Tina Plokarz, wissenschaftliche
Volontärin, und Andreas Baur, Leiter der Villa Merkel, Galerien der Stadt
Esslingen am Neckar.

BUCHPRÄSENTATION
Im Rahmen der Eröffnung (12. Oktober 2014, 11 Uhr) werden die jüngsten
Publikationen zu Ausstellungen der Villa Merkel präsentiert. Neu
erschienen sind die Kataloge "Andreas Schulze", mit Texten von Andreas
Baur, Konrad Bitterli, Gunter Reski und Christoph Schreier, d/e,
Strzelecki Books, Köln, sowie "Hamish Fulton – Walking Transformation",
mit Texten von Andreas Baur, Freddy Langer und Tina Plokarz, d/e, Snoeck
Verlagsgesellschaft, Köln. Sie sind in der Villa Merkel zu einem
Vorzugspreis von jeweils 20,– Euro erhältlich.

THEMENFÜHRUNGEN
mit Tina Plokarz (Kunsthistorikerin)
Dialoge I: Mutationen – Wandlungen zwischen Kunst und Natur // Mi 22.
Oktober 2014, 18.30 Uhr
Dialoge II: Insomnie – oder gebiert der Traum der Vernunft Ungeheuer? //
Mi 19. November 2014, 18.30 Uhr

KATALOG
Während der Laufzeit der Ausstellung erscheint ein begleitender Katalog.

Öffnungszeiten im Bahnwärterhaus
Di – Fr 15 – 18 Uhr, Sa / So 11 – 18 Uhr
Eintritt frei

Weitere Informationen:
http://www.villa-merkel.de
______________________________________________________________________________________

EXHIBITION
The Galleries of the City of Esslingen am Neckar present in the
Bahnwärterhaus a cross-section of drawings, prints, and photographs from
the Prints Collection of the City of Esslingen am Neckar. The artistic
investigation of reality sometimes crosses over into the realm of the
surreal or the obsessive. The exhibition probes the fantastical worlds
situated between reality and dream. Whether irrational or mystical,
obsessive or dreamy, neurotic or provocative – the artistic attitudes are
due to pointed approaches. Works from the twentieth century, e.g., by Hans
Bellmer, Lovis Corinth or Wols, come into relation with current positions
of international contemporary art such as those of Damien Deroubaix,
Michael Bauer, or Melanie Smith. The range of artistic languages extends
from the uncanniness of true-to-life situations all the way to obsessive
distortions of human impressions.

The exhibition continues a series of presentations from the collection
such as “Volker Böhringer: Industriegrafiken” (2006), “Das alles auf
Papier!” (2007), “kein licht für wen” (2008), and “Heribert Friedland.
Tuschen und Aquarell im Dialog mit Werken der Graphischen Sammlung der
Stadt Esslingen am Neckar” (2008). With works from Siegfried Anzinger,
Michael Bauer, Max Beckmann, Hans Bellmer, Jean-Charles Blais, Dave Bopp,
Harald Braun, Lutz Braun, Lovis Corinth, Salvador Dali, Giorgio de
Chirico, Damien Deroubaix, Mark Dion, Willie Doherty, Ossi Fink, Johnny
Friedländer, Erwin Holl, Sarah Jones, Maria Lassnig, Jochen Lempert, Urs
Lüthi, Linda McCue, Remy Markowitsch, Edvard Munch, Meret Oppenheim,
Arnulf Rainer, Melanie Smith, Walter Stöhrer, Marcus Weber, Wols.

Curated by Tina Plokarz, curatorial trainee, and Andreas Baur, director of
the Villa Merkel, the Galleries of the City of Esslingen am Neckar.
CATALOGUE PRESENTATION
In the context of the opening, the Galleries of the City of Esslingen am
Neckar will present the two most recent catalogues from exhibitions in the
Villa Merkel. The new catalogues are: »Andreas Schulze«, with texts from
Andreas Baur, Konrad Bitterli, Gunter Reski, and Christoph Schreier, d/e,
Strzelecki Books, Cologne, as well as »Hamish Fulton – Walking
Transformation«, with texts from Andreas Baur, Freddy Langer, and Tina
Plokarz, d/e, Snoeck Verlagsgesellschaft, Cologne. Available at the
preferential price of 20,– Euro each in the Villa Merkel.

GUIDED TOURS
with Tina Plokarz (art historian)
Dialogues I: Mutations – alterations between art and nature // Wed, 22 Oct
2014, 6.30 pm
Dialogues II: Insomnie – or does the sleep of reason produce monsters? //
Wed, 19 Nov 2014, 6.30 pm

CATALOGUE
A catalogue will be published in conjunction with the exhibition.

Opening hours Bahnwärterhaus
Tue – Fri 3 – 6 pm, Sat / Sun 11 am – 6 pm
Entrance free

Further information:
http://www.villa-merkel.de


mailto:
Galerien der Stadt Esslingen am Neckar, Villa Merkel
Leitung: Andreas Baur
Pulverwiesen 25, D-73728 Esslingen am Neckar
Tel.: +49 (0)711 3512-2669
Fax: +49 (0)711 3512-2903
http://www.esslingen.de
http://www.villa-merkel.de







LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv