Von Petra Heinze am 10. Juni 2008 um 10:52

Freitag, 13. Juni um 20 Uhr, Lutherkirche, Veranstalter Musik am 13.



Liebes Publikum,

das nächste Konzert bei Musik am 13. tanzt aus der Reihe: Der Oboist Manuel Munzlinger changiert lustvoll zwischen E-und U-Musik und gründete 1999 zusammen mit der Cellistin Romy Sanderling und dem Pianisten Andreas Wolter ein Trio mit dem Namen "The Oboe Goes BaRock". Nun kommt er am mit seinem Crossover-Programm in die Lutherkirche Bad Cannstatt. Er startet mit Benjamin Brittens Metamorphosen und endet mit einem Beatlessong, den er nach Brittenart neu arrangiert hat. Des Weiteren verwandelt er Michael Jackson in einen neuen Debussy, Bach bekommt ein Ragtime-Outfit, Johann Strauß geht eine Liaison mit Deep Purple ein und die irischen Freiheitskämpfer verbünden sich mit Tschaikowski.

Munzlinger studierte Oboe an der Hochschule der Künste Berlin bei Hansjörg Schellenberger. Neben klassischen Auftritten beim Deutschen Sinfonie Orchester Berlin, den Berliner Sinfonikern, dem Adelaide Symphony Orchestra u.ä. ist er als Komponist und Arrangeur sowie Konzertveranstalter tätig. Zurzeit arbeitet er an einem pop concerto für Oboe, Cembalo und Streicher, dem 2. Jazz Concerto und an einer Oboenschule.

Der Eintritt ist frei, wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihr Team von Musik am 13.

Absender: Petra Heinze PR,








LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv