Von GEDOK am 03. Mrz 2011 um 17:21

-----------------------------------------------------

REMINDER

-----------------------------------------------------



Literarisch-Musikalische Matinée

âNachgespurtâ

Sonntag, 06.03.2011, um 11.00 Uhr

GEDOK-Galerie



Lesung mit Helga Danzer und dem Vokalensemble âDas lose Mundwerkâ
Eine alte Kachel, eine Strandvilla, ein Mokka in Beirut. Die Stuttgarter Lyrikerin Helga Danzer liest aus ihrem Buch âEs ist wie es istâ. Sie lässt in klarer, schnörkelloser Sprache eine vertraute Welt entstehen, die es neu zu entdecken gilt, oder eine exotische Welt, die dem Leser erstmals begegnet: âNachgespurtesâ in einem Spannungsbogen zwischen Realitätstreue und Poesie.
Das lose Mundwerk geht mit frecher Wortakrobatik und stimmungsvollen Klangexperimenten ans Werk. Ulrike Beise, Alena Leja und Babette Dieterich loten mit ihren Stimmen die Möglichkeiten vokaler Improvisation aus. Jedes Musikstück wird im Moment erfunden, ersungen, erlebt. Dabei greifen die Vokalkünstlerinnen dieser Matinée Gedichte von Helga Danzer auf und verleihen ihnen eine eigene Interpretation.

Lesung:
Helga Danzer
Vokalensemble:
Ulrike Beise, Alena Leja, Babette Dieterich



UKB: 8,- / 5,- â¬



------------------------------------------------------------

GEDOK e.V. - Hölderlinstr. 17 - 70174 Stuttgart

FON 0711/29 78 12 - FAX 0711/2 26 07 85 - http://www.gedok-stuttgart.de -





-------------------------------------------------------------

HERZLICHE EINLADUNG - VORSCHAU

--------------------------------------------------------------



Ausstellung

Fliegender Wechsel: Eva Schorr â Bilder einer Ausstellung

Eröffnung Donnerstag, 17.03.2011, um 19.30 Uhr

GEDOK-Galerie



Mit seinem Zyklus für Klavier solo âBilder einer Ausstellungâ hat der Komponist Modest Mussorgsky im Jahr 1874 zehn musikalische Illustrationen zu einer von ihm besuchten Kunstausstellung geschaffen. Die 1927 geborene Malerin und Komponistin Eva Schorr hat die Musik nachempfunden und im Jahr 1967 wieder in Aquarelle überführt.
Arbeiten aus diesem Zyklus und weitere Werke des Gedok-Mitglieds werden gezeigt (siehe auch Matinee am 20.03.).



Dauer der Ausstellung 18.03. â 20.03.2011

Ãffnungszeiten Fr 16-19 Uhr / Sa und So 11-16 Uhr



------------------------------------------------



Performances mit Künstlergespräch

Deutschlandstudien

Samstag, 19.03.2011, um 19.00 Uhr

Kunstbezirk â Galerie im Gustav-Siegle-Haus

Leonhardsplatz 28, Stuttgart



Performances mit Künstlergespräch
Drei international erfahrene Künstlerinnen und Künstler, die durch die Schule von Marina Abramovic gegangen sind, präsentieren ein groÃes Performance-Ereignis mit anschlieÃenden Künstlergesprächen. Nezaket Ekici, Richard Rabensaat und Herma Auguste Wittstock, drei von Herkunft, kulturellem Hintergrund und künstlerischen Ansätzen sehr unterschiedlichen Künstler, haben sich speziell für dieses Projekt zusammengefunden - mit dem Ziel, unterschiedliche Regionen Deutschlands im Hinblick auf Gemeinsamkeiten und Differenzen, z. B. in historischen und kulturellen Zusammenhängen, zu untersuchen. Die zeitgleich stattfindenden, ca. 70 minütigen Performances sind individuelle künstlerisch-ethnologische "Versuchsanordnungen", in denen die Künstler u.a. mit den Methoden wissenschaftlicher Forschung spielen und sich damit gezielt auf die Stadt Stuttgart (als eine Station von mehreren Aufführungsorten) beziehen.

Nezaket Ekici: âZeitgeist in 16 Stationen: Stuttgartâ
Richard Rabensaat: âDer Takt der Globalisierungâ
Herma Auguste Wittstock: âLocal Vibrationâ



In Kooperation mit dem Kunstbezirk.



-----------------------------------------------------------



Matinée zur Ausstellung Eva Schorr

Bilder einer Ausstellung

Sonntag, 20.03.2011, um 11.00 Uhr

GEDOK-Galerie


Im August 1873 starb unerwartet Mussorgskys Freund, der Architekt und Maler Viktor Hartmann. Auf Veranlassung des Musik- und Kunstkritikers Wladimir Stassow wurde im nächsten Jahr eine Gedächtnisausstellung mit Hartmanns Arbeiten eröffnet, nach deren Besichtigung Mussorgsky den Entschluss fasste, zu einigen der ausgestellten Zeichnungen und Aquarelle musikalische Illustrationen zu schreiben. So entstand innerhalb von etwa drei Wochen der groÃartige Zyklus für Klavier solo, die âBilder einer Ausstellungâ mit zehn aneinandergereihten Stücken.

Hartmanns Originalbilder sind mit wenigen Ausnahmen nicht mehr zugänglich. Die Stuttgarter Komponistin und Malerin Eva Schorr hat 1967 zehn Aquarelle zu den einzelnen Musiktiteln gemalt, welche seit 1997 im Privatbesitz des Liedduos Renate Brosch und Karl-Friedrich Schäfer sind.

Im Rahmen einer Ausstellung der Bilder Eva Schorrs wird Mussorgskis Klavierzyklus von Kompositionen der Malerin klanglich umrahmt, um auf diese Weise in Musik und Bild die faszinierende Doppelbegabung der Stuttgarter Künstlerin in eine spannende Wechselwirkung treten zu lassen.




Eva Schorr (*1927)

5 Lieder nach Texten von Nelly Sachs für Sopran und Klavier (1962)

Der versteinerte Engel â Und wundertätig ist der Geist der Luft â Ich kenne nicht den Raum â Hängend am Strauch â Aber unter dem Blätterdach



Modest Mussorgski (1839-1881)

Bilder einer Ausstellung für Klavier solo:

Gnomus â Promenade â Il vecchio castello â Tuileries â Bydlo â Ballett der Küchlein in ihren Eierschalen â âSamuelâ Goldenberg und âSchmuyleâ â Der Marktplatz von Limoges â Catacombae â Cum mortuis in lingua mortua â Die Hütte der Baba-Jaga â das groÃe Tor von Kiew



Eva Schorr

3 Lieder nach Christian Morgenstern (1972) für mittlere Stimme und Klavier (Original für Cymbal):

Tapetenblume â Lunovis - Das Fest des Wüstlings

3 Tänze für Klavier solo (2004):

Tango 25 â Dance sentimental â Vivo

âIch lade dich einâ nach einem Text von Hilde Domin, Chanson für Sopran und Klavier (1998)



Liedduo Renate Brosch, Sopran â Karl-Friedrich Schäfer, Klavier

http://www.brosch-schaefer.de <http://www.brosch-schaefer.de/>;



----------------------------------------------------



GEDOK e.V. - Hölderlinstr. 17 - 70174 Stuttgart - FON 0711/29 78 12 - FAX 0711/2 26 07 85 - http://www.gedok-stuttgart.de -










LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv