Von Karin Hinterleitner am 21. Januar 2008 um 15:38

Please scroll down for English version


----------------------------------------------------


Flagrant délit

Vortrag von Madelon Vriesendorp (Moderation: Stephan Trüby)

22. Januar 2008, 19 Uhr

Das Künstlerhaus Stuttgart freut sich, in Kooperation mit der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe einen Vortrag von Madelon Vriesendorp zu präsentieren.

Madelon Vriesendorp ist Mitgründerin des Office for Metropolitan Architecture (gemeinsam mit Rem Koolhaas und Elia und Zoe Zenghelis) und prägte die visuelle Sprache der wegweisenden frühen Projekte des Architekturbüros. Ihr Gemälde „Flagrant délit," das auf dem Umschlag von Koolhaas' Buch „Delirious New York" (1975) abgebildet ist, zeigt das Chrysler und das Empire State Building, in flagranti ertappt vom Rockefeller Center. Das Bild zählt zu den schönsten Versuchen, das unbewusste Doppelleben der modernen Architektur abzubilden. Dennoch ist Madelon Vriesendorp heute ein "nahezu unbekanntes Künstlergenie" (Hans-Ulrich Obrist). Ihr Beitrag für eine kritische Architekturgeschichte wird in diesem Jahr erstmals ausführlich in einer Retrospektive an der Architectural Association in London und in der Aedes Galerie Berlin gewürdigt. Im Künstlerhaus Stuttgart wird Madelon Vriesendorp über ihre Zeichnungen und Gemälde für Office for Metropolitan Architecture und für den Architekturtheoretiker Charles Jencks sprechen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen eines Workshops mit Studierenden der HfG Karlsruhe im Künstlerhaus Stuttgart statt (Seminar „Raum-Modelle" im Studiengang Ausstellungsdesign und kuratorische Praxis, Prof. Wilfried Kühn und Doreen Mende, mit Stephan Trüby und Axel John Wieder). Der Workshop untersucht das Potential von Ausstellungen und Publikationen für eine kritischen räumliche Praxis. Der Vortrag von Madelon Vriesendorp bildet den öffentlichen Abschluss des Seminars. Informationen zum Studiengang Ausstellungsdesign und kuratorische Praxis:
http://ausstellungsdesign.hfg-karlsruhe.de


---------------------------------------------------
Künstlerhaus Stuttgart
Reuchlinstrasse 4b, D - 70178 Stuttgart
Tel.: (0711) 617652, Fax: (0711) 613165



----------------------------------------------------
----------------------------------------------------


Flagrant délit
Lecture by Madelon Vriesendorp (moderated by Stephan Trueby)

Tuesday, January 22, 2008, 7 pm

The Künstlerhaus Stuttgart is pleased to present a lecture by Madelon Vriesendorp in collaboration with the Hochschule für Gestaltung Karlsruhe.

Madelon Vriesendorp is a founder of the Office for Metropolitan Architecture Architecture (together with Rem Koolhaas and Elia and Zoe Zenghelis) and shaped the visual language of the early groundbreaking projects by the architectual office. Her painting „Flagrant délit," pictured on the cover of Rem Koolhaas' book „Delirious New York" (1975), shows the Chrysler and the Empire State Building caught in bed red-handed by the Rockefeller Center. The image is one of the most inspiring attemps to represent the unconscious double life of modern architecture. Yet today, Madelon Vriesendorp is an „almost unknown artistic genius" (Hans-Ulrich Obrist). For the first time, Vriesendorp's contribution to a critical architectural history will be honored in an extensive retrospective at the Architectural Association in London and at the Aedes Galerie in Berlin this year. At Künstlerhaus Stuttgart, Madelon Vriesendorp will talk about her paintings and drawings for the Office for Metropolitan Architecture and the architectural critic Charles Jencks.

The event is part of a workshop with students of the Hochschule for Gestaltung, Karlsruhe at the Künstlerhaus Stuttgart ('Raum-Modelle/Model of Spaces', department for exhibition design and curatorial studies, Prof. Wilfried Kuehn and Doreen Mende, with Stephan Trueby and Axel John Wieder). The workshop examines the potential of exhibitions and publications for a critical spatial practice. The lecture by Madelon Vriesendorp concludes the course with a public event.

Information on the study course exhibition design and curatorial studies:
http://ausstellungsdesign.hfg-karlsruhe.de

---------------------------------------------------


Künstlerhaus Stuttgart
Reuchlinstrasse 4b, D - 70178 Stuttgart
Tel.: (0711) 617652, Fax: (0711) 613165


LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv