Von GEDOK am 02. Dezember 2010 um 17:27

HERZLICHE EINLADUNG

Reminder

---------------------------------------------------------------



Lesung mit Vera Zingsem

Freya, Iduna und Thor. Vom Charme der germanischen Göttermythen

Freitag, 03.12.2010, um 20 Uhr

Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Str. 19, Raum Karlsruhe



Die Germanen feierten und liebten die Liebe. Sie verehrten die Sonne. Waren große Poeten, Sänger. In ihrer Götter- und Mythenwelt ging es frei und urdemokratisch zu. Anders auch als es das Vorurteil sagt: Die Germanen wollten den Frieden und nicht den Krieg. Vieles von den alten germanischen Mythen ist in unseren Märchen erhalten geblieben.
Vera Zingsem geht es in diesem aufklärend-spannend-unterhaltsamen Buch darum, den verborgenen Schatz der Überlieferungen wieder freizulegen, neu zu entdecken, gewissermaßen zu „rekultivieren“. Denn die Götterwelt der Germanen war gewiss nicht nationalistisch, nicht rechtslastig, sondernr charmant, fröhlich, lebensleicht, menschenfreundlich.
Höchste Zeit, dass man davon wieder liest.

Eine Kooperation der Gedok-Stuttgart, dem Verlag Klöpfer & Meyer und PolyThea e.V.



Im Rahmen der Stuttgarter Buchwochen 2010



UKB: 5,- / 2,50€



---------------------------------------------------------------



GEDOK e.V. - Hölderlinstr. 17 - 70174 Stuttgart - FON 0711/29 78 12 - FAX 0711/2 26 07 85 - http://www.gedok-stuttgart.de -












LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv