Von Kunststiftung Baden Wuerttemberg am 12. März 2009 um 18:54



----------------------------------------------------------------------------
RICHTIGSTELLUNG: BUCHPREMIERE ANNA KATHARINA HAHN
----------------------------------------------------------------------------

Liebe Freunde der Kunststiftung,

sicherlich ist Ihnen das falsche Datum bereits aufgefallen: die
Buchpremiere von Anna Katharina Hahn findet nicht am 8. März statt,
sondern am Donnerstag, den 19. März 2009 im Stuttgarter Literaturhaus.
Wir bitten Sie, diesen Fehler zu entschuldigen.

Mit herzlichen Grüßen aus der Kunststiftung



Buchpremiere Anna Katharina Hahn und
Lange Nacht der Museen: Die Römer VII – House of many tongues

Liebe Freunde der Kunststiftung,

gleich auf zwei Kooperations-Veranstaltungen in der kommenden Woche
möchten wir Sie gerne hinweisen:

Anna Katharina Hahn, Stipendiatin der Kunststiftung Baden-Württemberg
2006, stellt ihren neuen Roman »Kürzere Tage« am Donnerstag, den 19.
März, im Stuttgarter Literaturhaus vor.
Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Es moderiert Petra von Olschowski, im
Anschluß an die Buchpräsentation gibt es einen Empfang.
»Kürzere Tage« ist eine wortmächtige Bestandsaufnahme und eine
melancholische Abrechnung mit einer Gesellschaft, in der alle Werte
fragwürdig geworden sind. Wohlstand und Aussichtslosigkeit, Eurythmie und
Hysterie, Elternglück und Kinderleid. Der im Suhrkamp Verlag erschienene
Roman wurde soeben als »Buch des Monats« März 2009 der Darmstädter
Jury ausgezeichnet.
Anna Katharina Hahn, 1970 geboren, studierte Germanistik, Anglistik und
Volkskunde in Hamburg, wohnte einige Jahre in Berlin und lebt heute als
Schriftstellerin in Stuttgart. Zuletzt erschien der Erzählband
»Kavaliersdelikt«, für den sie 2005 mit dem Clemens Brentano Preis
ausgezeichnet wurde.

Auch in diesem Jahr gestalten und bespielen Stipendiatinnen und
Stipendiaten der Akademie Schloss Solitude und der Kunststiftung
Baden-Württemberg eigens für die Lange Nacht der Museen am Samstag, den
21. März ab 19 Uhr den Projektraum Römerstraße der Akademie Schloss
Solitude in der Stuttgarter Innenstadt.
Bei dem Ausstellungsabend dreht sich diesmal alles um die
Auseinandersetzung mit dem Ausstellungsort selbst, mit dem Haus in der
Römerstraße. Unter dem Titel »Die Römer VII-House of many tongues«
bespielen und bearbeiten die Kunststiftungsstipendiaten Tanja Goetzmann,
Manuel Graf, Susanna Messerschmidt, Kerstin Schaefer, Bernd Schoch, Tinka
Stock sowie die Solitudestipendiaten Jonathan Garfinkel, Pei-Wen Liu,
Mike Osborne, Bernardo Oyarzún und Dubravka Sekulic das Haus als Wohn-
und Erinnerungsraum und als architektonische Gegebenheit. Gezeigt werden
performativ ausgerichtete Installationen, Foto- und Videoarbeiten sowie
eine szenische Lesung zu Jonathan Garfinkels Roman »House of many
tongues«. Machen Sie das Haus in der Römerstraße zu einem lebendigen
Ort: Wir freuen uns auf Sie!

Tickets für die Lange Nacht der Museen können an den üblichen
Vorverkaufsstellen erworben werden.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.literaturhaus-stuttgart.de
(Link: http://www.literaturhaus-stuttgart.de/ ),
http://www.lange-nacht.de (Link: http://www.lange-nacht.de ),
http://www.akademie-solitude.de (Link:
http://www.akademie-solitude.de/ ) und http://www.kunststiftung.de
(Link: http://www.kunstiftung.de/ )

Herzliche Grüße aus der Kunststiftung





---------------------------------------
Kunststiftung Baden-Wuerttemberg
Gerokstrasse 37
70184 Stuttgart

Tel. 0711 / 2 36 47 20
Fax 0711 / 2 36 10 49


http://www.kunststiftung.de

U15 Haltestelle: Stafflenbergstrasse


Diesen Newsletter abbestellen oder ihre Angaben aendern - bitte folgenden Link ohne Zeilenumbruch anklicken:
http://www.kunststiftung.de/newsletter-abonnement.html?&cmd=infomail&backURL=newsletter-abonnement.html%3F












LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv