Von Richfilm Productions am 26. Juli 2011 um 22:03

Directors Lounge Screening

Jakob Kirchheim
Schnitte-Bilder-Worte
film and video works

Thursday, 28 July 2011
21:00

Z-Bar
Bergstraße 2
10115 Berlin-Mitte

Schnitte-Bilder-Worte
Jakob Kirchheim verbindet auf ungewöhnliche Weise
Genres, die landläufig wenig miteinander zu tun
haben. Er erstellt Filme und Malerei mit Hilfe
des Linoldrucks. Die dem Druck immanente
Serialität brachte ihn zum Film. Er benutzt dabei
verschiedene Animationstechniken, ohne dass
klassische Animationen entstehen. Und, Wörter und
Landkarten beide ergeben Inhalte, politische
Referenzen, zum Teil im Stile des Agitprop-Stils
der 20er Jahre, und der 60er und 70er, die aber
eher als Medienreferenzen verstanden werden
wollen. Oder auch (sagen wollen): «Agitprop? Ist
das nicht pure Poesie?» Schon 1987 realisierte
Jakob Kirchheim den ersten «Linolfilm», einen
Stoptrick-Film auf Basis von Linolschnitten mit
Schrift und Bild. Diese Schnitttechnik
entwickelte er seither weiter mit Fotos, Collagen
und Realaufnahmen in über 20 experimentellen
Animations-, Poetry- und Dokumentarfilmen.
(kuratiert von Klaus W. Eisenlohr)


Links:
Artist Link:
http://www.jakob-kirchheim.de/

Mehr infos:
http://richfilm.de/currentUpload/

http://www.directorslounge.net
http://www.z-bar.de

--
richfilm productions, Klaus W. Eisenlohr, Osnabrücker Str. 25, D-10589 Berlin

eMail Adresse:
Homepage !!! http://www.kw-eisenlohr.de
Film Produktion: http://www.richfilm.de

Telefon: int.- 49 - (0)30 - 3409 5343 (BERLIN)






LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv