Von Claudia Mitev am 01. Juli 2008 um 09:54

please scroll down for English version
***

Liebe Solitude-Freundinnen und -Freunde,

während der Juni auf Solitude ganz im Zeichen des Fetischs stand, zelebriert die Akademie in diesem Monat den Sommer und lädt am 5. Juli 2008 zu einer argentinischen Nacht im Rahmen des diesjährigen Sommerfestes. Pünktlich zum Ereignis reisen sieben neue Stipendiaten an: Matthias Böttger (Architektur), István László Geher und Krisztina Tóth (Literatur; Ungarn-Austauschprogramm), Alicja Karska und Aleksandra Went (Bildende Kunst, Polen-Austauschprogramm), Ivan Moudov (Bildende Kunst, Bulgarien-Austauschprogramm) und Damir Ocko (Bildende Kunst).

Am 1. Juli 2008 beginnt die neue Bewerbungsrunde für Solitude-Stipendien 2009-2011. Bewerben können sich bis zum 31. Oktober 2008 Künstlerinnen und Künstler für Stipendien der Sparten Architektur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Design, Literatur, Musik/Klang, Video/Film/Neue Medien. Für das Programm art, science & business sind Wissenschaftler und Manager in den Bereichen der Geistes-, Natur- und Wirtschaftswissenschaften eingeladen sich zu bewerben. Weitere Informationen sowie Bewerbungsunterlagen erhalten Sie auf unserer Bewerbungswebsite http://bewerbung.akademie-solitude.de.

Am Samstag, dem 5. Juli 2008 ab 19 Uhr findet das Sommerfest der Akademie statt, das in diesem Jahr unter dem Motto »Eine argentinische Nacht im Schloss - Una noche argentina en el castillo« steht. Neben Speisen und Getränken, die im Akademiehof serviert werden, lockt ein abwechslungsreiches Programm, gestaltet von aktuellen und ehemaligen Stipendiaten. Das Kollektiv Eloísa Cartonera aus Buenos Aires, Produzent des neuen Jahrbuchs der Akademie, führt einen Workshop über Büchergestaltung durch und der berühmte argentinische Theaterregisseur und Sänger Alejandro Tantanian, Solitude-Stipendiat 1999/2000, stellt sein neues Programm »De Noche« vor, am Klavier von Diego Penelas begleitet. Außerdem wird das neue Ensemble des argentinischen Komponisten und Pianisten Oscar Strasnoy, Solitude-Stipendiat 2000/2001, zu hören sein, mit Pablo Marquez, Gitarre; Eric Chalan, Bass; Gabriel Said, Schlagzeug und Daniel Gloger, Stimme. Im Mittelpunkt des Abends steht das neue Jahrbuch der Akademie »Von etwas, das nie aufhört«. Es dokumentiert mit Beiträgen von Stipendiaten, Berichten und Bildern die Aktivitäten und Projekte der beiden zurückliegenden Jahre und enthält erstmals auch eine CD sowie DVD mit musikalischen und audio-visuellen Beiträgen. Eintritt zum Sommerfest: 3 Euro.

Ab 22 Uhr wird während des Sommerfestes zudem die Installation »Cheshire« des New Yorker Künstlers und ehemaligen Solitude-Stipendiaten Sanford Biggers zu sehen sein, die im Rahmen der American Days in Stuttgart (26. Juni bis 6. Juli 2008) gezeigt wird.

Auch die Ausstellung »Fetisch + Konsum« der gleichnamigen Veranstaltungsreihe ist noch bis Samstag, den 5. Juli 2008 in der Akademie Schloss Solitude zu sehen.

Wer sich derzeit in Köln aufhält, hat am Freitag, dem 11. Juli 2008 um 20 Uhr die Gelegenheit im Kölnischen Kunstverein die von der ehemaligen Solitude-Stipendiatin Antonia Lotz kuratierte Ausstellung »Vom Zentrum der Welt und anderswo« zu sehen. Die Ausstellung enthält Werke ehemaliger Solitude-Stipendiaten, die bereits im Februar 2008 im Projektraum der Akademie in der Römerstraße 2 gezeigt wurden. Für die Neuauflage in Köln beteiligen sich zudem Atelierkünstlerinnen des Kölnischen Kunstvereins. Teilnehmende: Rosa Barba, Helene Sommer, Lene Berg, Sara Preibsch, Susanne Winterling.
http://www.koelnischerkunstverein.de

Am Freitag, dem 18. Juli 2008 findet um 20 Uhr das zweite Konzert der neuen Klassikreihe »Solitude-Konzerte in der Scheune« statt. In der renovierten Fachwerkscheune auf dem Schlossareal werden Werke für Viola und Klavier von Max Reger, Robert Schumann, Krzysztof Penderecki und Paul Hindemith zu hören sein. Aufführende sind Studenten der Hochschule für Musik Freiburg: Chaim Steller (Viola) und Joachim Kist (Klavier). Eintritt: 15/10 Euro, Karten erhältlich bei: SKS Russ (Tel. 0711-1635321), Kulturgemeinschaft Stuttgart (Tel. 0711-2247715) und an der Abendkasse.

Von 14. bis 18. Juli findet in der Maria Montessori Grundschule Stuttgart-Hausen ein weiterer Workshop von Solitude-Stipendiaten mit Schülerinnen und Schülern statt. Unter dem Motto »Remake« arbeiten diesmal die Videokünstler Sylvie Boisseau und Frank Westermeyer gemeinsam mit einer vierten Klasse. Die Ergebnisse der Kooperation sind von Montag, dem 21. Juli 2008 ab 15:30 Uhr bis zum 23. Juli in einer Ausstellung in der Montessori Schule zu sehen.

Kann Tanz überhaupt auf der Bühne gezeigt werden und was bedeutet es für das Publikum? Diese ungleiche Wahrnehmung auf der Seite der Tänzer einerseits und des Publikums andererseits hat die südkoreanische Künstlerin Min Kyoung Lee dazu gebracht, nach einer neuen Definition für den Tanz und die Bühnenrolle zu suchen. Am Donnerstag, dem 24. Juli 2008 um 20 Uhr zeigt die Künstlerin ihre Tanz-Performance »She did dance on stage«. Eintritt: 8/4 Euro, Abendkasse.

Mehr über unsere Veranstaltungen erfahren Sie wie üblich auf unserer Website http://www.akademie-solitude.de


Ihre Akademie Schloss Solitude


***
ENGLISH VERSION
***

Dear Solitude friends,

While Solitude was all about Fetish in June, the Akademie this month celebrates the summer and on July 5, 2008 invites to an Argentinean night for this year's summer festival. Right on time for the event seven new fellows are going to arrive: Matthias Böttger (architecture), István László Geher and Krisztina Tóth (literature, Hungary exchange program), Alicja Karska and Aleksandra Went (visual arts, Poland exchange program), Ivan Moudov (visual arts; Bulgaria exchange program) and Damir Ocko (visual arts).

On July 1, 2008 the new application round for Solitude fellowships 2009-2011 is going to start. Until October 31, 2008 artists can apply for fellowships in the disciplines of architecture, visual arts, performing arts, design, literature, music/sound, video/film/new media. Scientists and managers are invited to apply for the art, science & business program in the disciplines of the humanities, the natural sciences and economics. You find further information and application forms on our application website http://application.akademie-solitude.de.

On Saturday, July 5, 2008 from 7 pm the Akademie's summer festival will take place, themed »An Argentinean Night in the Castle - Una noche argentina en el castillo«. Besides refreshments served in the Akademie courtyard, a rich program compiled by recent and former fellows will be offered. Members of the Eloísa Cartonera collective from Buenos Aires, producers of the Akademie's new yearbook, will run a workshop on book design and the renowned Argentinean theater director and singer Alejandro Tantanian, Solitude fellow 1999/2000, introduces his new program »De Noche«, accompanied by Diego Penalas on piano. In addition, the new ensemble of the Argentinean composer and pianist Oscar Strasnoy, Solitude fellow 2000/2001, featuring Pablo Marquez on guitar, Eric Chalan on bass, Gabriel Said on drums and Daniel Gloger on voice, will perform. Another of the evening's highlights is the Akademie's new yearbook called »Von etwas das nie aufhört« [Of something that never stops]. It documents the past two years' activities with contributions from fellows, reports and images and for the first time also contains a CD with sound and video contributions. Admission to the summer festival: 3 Euro.

>From 10 pm during the summer festival the installation »Cheshire« by New York artist and former Solitude fellow Sanford Biggers is shown, which is also part of the American Days in Stuttgart (June 26 - July 6, 2008).

The current exhibition »Fetish + Consumption« as part of the event series of the same name will be on view until Saturday, July 5, 2008 at Akademie Schloss Solitude.

Those currently staying in Cologne should not miss the opportunity to see the exhibition »Vom Zentrum der Welt und anderswo« (»From the centre of the world and elsewhere«), curated by former Solitude fellow Antonia Lotz to be opened on Friday, July 11, 2008 at 8 pm at the Kölnischer Kunstverein. The exhibition contains works of former Solitude fellows, which had been on view at the Akademie's Römerstrasse 2 project room. At the new edition in Cologne also contributions of studio artists of the Kölnischer Kunstverein will be presented. Participants: Rosa Barba, Helene Sommer, Lene Berg, Sara Preibsch, Susanne Winterling.
http://www.koelnischerkunstverein.de

On Friday, July 18, 2008 at 8 pm the second concert of the new classical series »Solitude concerts in the barn« takes place. In the renovated barn on the castle grounds works for viola and piano by Max Reger, Robert Schumann, Krzysztof Penderecki and Paul Hindemith will be performed by Chaim Steller (viola) and Joachim Kist (piano) from the Freiburg University of Music. Admission: 15/10 Euro, Tickets available through SKS Russ (Tel. 0711-1635321), Kulturgemeinschaft Stuttgart (Tel. 0711-2247715) and at the door.

>From July 14 to July 18 another workshop with Solitude fellows and pupils will take place at the Maria Montessori Elementary School Stuttgart-Hausen. This time video artists Sylvie Boisseau and Frank Westermeyer work with fourth graders on the topic of »Remake«. The results of this cooperation are on view in an exposition at the Montessori school from Monday, July 21, 2008, 3:30 pm until July 23.

Can dance be shown and what does that mean for the audience? It is exactly this varied perception of dance - both through the dancers and through the audience - that compelled South Korean artist Min Kyoung Lee to search for a new definition for dance and the stage role. On Thursday, July 24, 2008 at 8 pm she is showing her dance performance »She did dance on stage«. Admission: 8/4 Euro at the door.

As always, you can check our website for further details: http://www.akademie-solitude.de.

Your Akademie Schloss Solitude





Claudia Mitev
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Akademie Schloss Solitude
Solitude 3
70197 Stuttgart
http://www.akademie-solitude.de

Tel +49 (0)711 99619- 472
Fax +49 (0)711 99619- 50
Email:







LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv