Von Stefan Raab am 22. Juli 2008 um 14:18

Liebe Freundinnen und Freunde der Rampe!

************************************************************************
FREITAG, 25. Juli 2008, 20 UHR
Requiem, 20 Uhr
Sommerparty mit Dj Andreas Vogel, ca 21 Uhr
Eintritt frei.
Getränke und Buffet von Sultan Saray zu günstigen Preisen.
Wegen beschränkter Platzanzahl bei der Vorstellung von "Requiem" bitten wir um Vorreservierung
(Tel. 0711 - 620 09 09 - 16 | Fax. 0711 - 620 09 09 - 20 | )

SAMSTAG, 26. Juli 2008, 12 UHR
Präsentation der neuen Projektionstechnik
****************************************************************************

Zusammen mit der MFG Filmförderung Baden-Württemberg feiern wir am Freitag, 25. Juli, 20 Uhr unser Sommerfest. Im Rahmen dieses Festes können Sie zum letzten Mal in dieser Spielzeit eine Produktion der gemeinschaftlichen Reihe "Vom Drehbuch an die Rampe" erleben. Bei der Produktion "Requiem" setzt Regisseur Peer Martiny zum ersten Mal eine neue Projektionstechnik ein. Diese Technik wird am Samstag, 26. Juli 2008, 12 Uhr von der Firma pmd projection ltd. vorgestellt werden.


REQUIEM von Bernd Lange
Michaela Klingler lebt in ihrem Elternhaus in der süddeutschen Provinz. Obwohl sie epileptische Anfälle hat, willigen die Eltern ein, dass sie ein Pädagogikstudium in Tübingen beginnt. Sie freundet sich mit einer Kommilitonin an und beginnt ein Techtelmechtel mit einem Chemiestudenten. Ihr relatives Glück wird von epileptischen Anfällen unterbrochen; sie gewinnt die Überzeugung, sie sei vom Teufel besessen. Anlässlich einer Studienarbeit steigert sie sich in einen manischen Arbeitsrausch, der in einem psychischen Zusammenbruch endet. Ihre Freundin möchte sie in die Psychiatrie bringen, ihr Freund bringt sie jedoch in das Elternhaus. Der heimische Pfarrer beginnt einen Exorzismus...

Regie: Peer Martiny
mit: Nico Frankenberg, Kathrin Höhne, Armin Köstler und Mirjam Sommer

ZUSATZINFORMATIONEN zum FILM
"Requiem" von Autor Bernd Lange wurde bereits von Hans-Christian Schmid verfilmt. Der Fim wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a Deutscher Filmpreis 2006 (Bester Spielfilm, beste darstellerische Leistung (weibliche Hauptrolle), beste darstellerische Leistung (weibliche Nebenrolle), bestes Kostümbild, beste Tongestaltung. Silberne Bär für Sandra Hüller (beste Darstellerin), bayerischer Filmpreis für Sandra Hüller (beste Darstellerin) u.a.


SOMMERFEST der MFG Filmförderung Baden Württemberg und des Theater Rampe
"Requiem" ist in dieser Spielsaison das letzte Drehbuch, das im Rahmen von "Vom Drehbuch an die Rampe" vorgestellt wird. Im Anschluss an diese sehenswerte Projekt veranstalten das Theater Rampe und die MFG Filmförderung Baden Württemberg ein gemeinsames Sommerfest. DJ Andreas Vogel sorgt im Anschluss an die Vorstellung für die musikalische Gestaltung des Abends.

************************************************************************
Freitag 25. Juli 2008
Requiem, 20 Uhr
Sommerparty mit Dj Andreas Vogel, ca 21 Uhr
Eintritt frei.
Getränke und Buffet von Sultan Saray zu günstigen Preisen.
Wegen beschränkter Platzanzahl bei der Vorstellung von "Requiem" bitten wir um Vorreservierung
(Tel. 0711 - 620 09 09 - 16 | Fax. 0711 - 620 09 09 - 20 | )
****************************************************************************

EINSATZ NEUER PROJEKTIONSTECHNIK
Präsentation der neuen Technik durch Firma pmd projections ltd.

Regisseur Peer Martiny setzt bei der Umsetzung dieses Drehbuchs eine neuartige Projektionstechnik ein: Konturen und Texturen werden u.a. passgenau auf die Kostüme der Schauspieler oder auf Objekte projeziert. Selbst sich bewegende Objekte können so plötzlich auf der Bühne Farbe und Muster ändern.
Dieses System der Firma pmd projections ltd. wird in Zusammenarbeit mit der Firma TVD - Trans Video Deutschland, die für dieses Projekt hochwertige Beamer zur Verfügung gestellt hat, am 26. Juli um 12 Uhr im Theater Rampe einem interessierten Publikum live vorgestellt und erklärt werden. Interessierte sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen. Um Voranmeldung (Tel.: 0711-620 09 09 - 16 | Fax: 0711-620 09 09 - 20) wird gebeten.

*****************************************************
Präsentation der neuen Projektionstechnik
Samstag, 26. Juli 2008, 12 Uhr
*****************************************************

Wir freuen uns auf zahlreiches Kommen und auf Ihr Interesse.

Liebe Grüße

Stefan Raab
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Theater Rampe
Filderstraße 47
70180 Stuttgart
Tel. 0711.620 09 09 - 0
Fax. 0711.620 09 09 - 20
mail:
http://www.theaterrampe.de
 
 
+++ Mehr Infos, mehr Fotos, mehr Theater unter http://www.theaterrampe.de+++








LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv