Von Synthetic Biology Filmfestival am 27. April 2011 um 10:56

*Bio:fiction Science, Art & Filmfestival*

Naturhistorisches Museum Wien 13. -- 14. Mai 2011

Als weltweit erstes Science, Art & Filmfestival widmet sich Bio:Fiction
dem Themenfeld Synthetische Biologie. Im Gegensatz zur konventionellen
Biotechnologie beschränkt sich die Synthetische Biologie nicht auf die
Manipulation bestehender Genome, sondern will diese in Zukunft "auf dem
Reißbrett" neu entwerfen. Die möglichen Anwendungen, die Synthetische
Biologie hervorzubringen vermag, sind vielfältig.

Künstliche Organismen könnten z.B. schon bald eine wesentliche Rolle bei
der künstlichen Erzeugung seltener Rohstoffe, von Medikamenten oder der
Entwicklung neuer Materialien wie Spinnenseide spielen. Bio:Fiction will
mit seinem umfassenden Programm auf die Potentiale und Folgen dieser
Technologie aufmerksam machen. Das Festival bringt Wissenschafter,
Künstler und Filmschaffende zusammen, um sich ganzheitlich mit den
Anwendungen und Risiken einer künftigen Biotechnologie-Gesellschaft
auseinanderzusetzen.

Vorträge und Diskussionen, ein Filmwettbewerb sowie die Bio-Art
Ausstellung Synth:Ethics sollen die Thematik einer breiteren
Öffentlichkeit näher bringen.

*Film Festival:*

Bio:Fiction zeigt während des Festivals die besten Einsendungen aus
weltweit 130 Kurzspiel-, Animations- und Dokumentarfilmen. Darüber
hinaus besteht nun die Möglichkeit die 50 besten Filme online auf
http://bio-fiction.com/videos/anzusehen und zu voten.


Die Bio:Fiction Awards in den Kategorien Short-Fiction, Documentary und
Animation wie auch der online Audience Award werden im Rahmen der großen
Gala am 14.Mai im Kuppelsaal des Naturhistorischen Museums an die
Gewinner übergeben.

Eröffnung Film Festival: Filmvorführungen:

Filmgala / Preisverleihung:

1/3.Mai 2011/09h in der Kuppelhalle 13. Mai 2011/15:30 --
17:30h/Hauptsaal EG und Saal 21 14. Mai 2011/16.30 -- 19.00h/Hauptsaal
EG Mit Filmpremiere "Heaven and Earth and Joe Davis" von Peter Sasowsky
14. Mai 2011/19.30h -- 21.30h in der Kuppelhalle/

/Produzent: Dr. Markus Schmidt, Camillo Meinhart (Organisation für
International Dialogue and Conflict Management)/

*Wissenschaftsgespräche und Podiumsdiskussionen:*

Das Filmfestival wird von einem reichhaltigen Rahmenprogramm begleitet.
An zwei Tagen (13-14.Mai 2011) finden in den Räumlichkeiten des
Naturhistorischen Museums Wissenschaftsgespräche, Podiumsdiskussionen
und open Lab Performances statt. Der aktuelle Stand der Forschung,
gesellschaftliche Auswirkungen und ethische Aspekte der Synthetischen
Biologie stehen dabei im Zentrum. Die Veranstaltungen richten sich an
Wissenschaftler, Künstler, Studenten, Schüler und eine interessierte
Öffentlichkeit. Eintritt frei!

Produzent: Dr. Markus Schmidt, Camillo Meinhart (Organisation für
International Dialogue and Conflict Management)

*Kunstausstellung Synth-Ethic*

Zeitgleich mit dem Festival startet die Kunstausstellung "Synth-Ethic".
Die Ausstellung präsentiert Installationen international bedeutender
Bio-künstler: - Adam Brown - Origins of Life - Paul Vanouse - Latent
Figure Protocol- Roman Kirschner - Roots - Tuur van Baalen - Pigeon d`Or
- Chanteau und Tour - Nanoputians - Andy Gracie - Autoinducer - Tissue
Culture and Art Project - Worry dolls - Rachel Armstrong-Protocells -
Art Orienté Objet - La part animale

/Synth-Ethic kann von 14. Mai bis zum 26. Juni im Naturhistorischen
Museum besucht werden./

/Ort: Saal 50 des Naturhistorisches Museum Wien Burgring 7 1010 Wien,
Austria Spezielle Führungstermine: siehe website:
http://www.nhm-//wien.ac.at:80/ausstellung?detail_so=yes&sfe=vorschau&tid=1294905097003/

/Produzent: Dr. Markus Schmidt (Biofaction KG) Kurator: Jens Hauser/


Mehr Information: http://www.bio-fiction.com/Start.html
http://www.cisynbio.com

http://www.biofaction.com/synth-ethic
http://www.nhm-wien.ac.at/veranstaltungsprogramm?detail_mp=yes&tid=1294905096990

Kooperationspartner: Naturhistorisches Museum Wien Alfred P. Sloan
Foundation Life Technologies Wageningen University University of Natural
Resources and Life Sciences, Vienna (Boku) Sciencebusters








LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv