Von Kunstakademie Stuttgart am 06. März 2009 um 16:40

April 2009 Termine
Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Am Weißenhof 1, 70191 Stuttgart, http://www.abk-stuttgart.de
(Stand 6.3.2009)

--
übersicht:

April 2009
[20.4. Unterrichtsbeginn Sommersemester 2009]
20.4., 9-13 Uhr: Workshop-Vorträge - Kommunikationsdesigner präsentieren ihre Arbeiten
20.4., 19 Uhr: Eröffnung 'Andante con moto' - Debüt Stefan Rohrer
22.-25.4. Ausstellung 'Wirklichkeiten' - Staatsexamina im Fach Kunsterziehung
22.4., 19 Uhr: Vortrag Gisela Jahn, Berlin: 'Die Japanische Keramik des 20. Jahrhunderts: Im Zeichen des Wandels und Umbruchs'
22.4., 20 Uhr: Ausstellungseröffnung Studierender im Stuttgarter Café Künstlerbund
28.4. 9:30 Uhr: Weißenhof-Symposion 'Konfessionelle Gestaltung?' in der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Tagungszentrum Hohenheim
28. 4., 17 Uhr, Vortrag Prof. Dr. Eggert: 'Metallrestaurierung - Wissenschaft im Werden'
29.4., 19 Uhr, Vortrags-/Diskussionsabend: 'Bauen unter Extrembedingungen: von Raumstationen, Berghütten und anderen Konstrukten' im Kunstmuseum Stuttgart


--
Details:


Montag, 20. April, 9-13 Uhr: Workshop-Vorträge - Kommunikationsdesigner präsentieren ihre Arbeiten

Sechs renommierte Gastdozenten für Kommunikationsdesign stellen an der Akademie ihre Arbeit vor. Die Vorträge bilden den öffentlichen Auftakt eines dreitägigen Design-Workshops für Studierende des Studiengangs. Es sprechen Nicolas Bourquin/Berlin, Franz Epping/Hamburg, Anette Lenz/Paris, Tommy Li/Hong Kong, Tania Prill/Zürich und Hans-Christian Schink/Leipzig. Die Ergebnisse der Workshops werden am Mittwoch, 22. April ab 14 Uhr präsentiert.

Ort: Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Mehrzwecksaal Neubau II


--
Montag, 20. April um 19 Uhr: Eröffnung 'Andante con moto' - Debüt Stefan Rohrer

Ob umeinander sich windende Motorroller, Rachmaninov einmal anders oder Zeichnungen mit Altöl: Tempo und Bewegung, Musikalität und Humor zeichnen Stefan Rohrers Arbeiten aus. Geboren 1968 in Göppingen, studierte er nach seiner Ausbildung zum Steinmetzmeister zunächst an der Burg Giebichenstein/Hochschule für Kunst und Design Halle, um dann nach Stuttgart zu den Akademieprofessoren Werner Pokorny, Micha Ullman und Udo Koch zu wechseln.

Für seine Debütausstellung an der Kunstakademie Stuttgart, gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, plant Rohrer unter anderem eine begehbare raumgreifende Installation. Es entsteht ein Katalog, den die Kommunikationsdesign-Studierenden Carolin Lintl, Sebastian Fischer und Philipp Hubert aus der Klasse Prof. Niklaus Troxler gestalten.

Ort: Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Ausstellungshalle Neubau II, öffnungszeiten: 20.4.-3.5.2009, Di-Fr 15-20, Sa+So 11-18 Uhr.

Abb.: Stefan Rohrer: vs., 2008. Stahl, Motorroller, Lack, 720 x 160 x 80 cm (s.a. http://www.abk-stuttgart.de)



--
Mittwoch, 22. bis Samstag, 25. April, Ausstellung 'Wirklichkeiten' - Staatsexamina im Fach Kunsterziehung

Die aktuellen Absolventinnen und Absolventen des ersten Staatsexamens im Fach Kunsterziehung, Leitung Professor Andreas Opiolka, präsentieren ihre Abschlussarbeiten in Klassenräumen, Ateliers und auf den Gängen: Sara Dahme, Andrea Drechsel, Björn Gebhard, Stephanie Gelse, Tülay Gül, Susanne Krepp, Vera Mayer und Evi Schreihans. Finissage mit Live-Musik von Juju Christian am Samstag, 25. April ab 19 Uhr.

Ort: Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (diverse Orte, werden noch auf http://www.abk-stuttgart.de bekannt gegeben), öffnungszeiten: Mi-Fr 16-20, Sa 14-19 Uhr, anschließend Finissage im Foyer Neubau II.


--
Mittwoch, 22. April um 19 Uhr, 'Japanische Häppchen'-Vortrag Gisela Jahn, Berlin: 'Die Japanische Keramik des 20. Jahrhunderts: Im Zeichen des Wandels und Umbruchs'

Gisela Jahn leitet als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kunsthistorischen Institut der Freien Universität Berlin ein Forschungsprojekt über die Entwicklung der japanischen Keramik im frühen 20. Jahrhundert. Ihr Vortrag berichtet über die Ergebnisse und zeigt anhand von Künstlern wie Tomimoto Kenkichi, Kawai Kanjirô oder Katô Tôkurô den Weg der japanischen Keramikszene in die Moderne auf. Veranstaltung der Reihe 'Japanische Häppchen' des Lehrstuhls für Kunstgeschichte der Gegenwart, ästhetik und Kunsttheorie, Professor Dr. Hans Dieter Huber.

Ort: Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Mehrzwecksaal Neubau II


--
Mittwoch, 22. April um 20 Uhr, Ausstellungseröffnung Studierender im Stuttgarter Café Künstlerbund

Sechs Studierende der Kunstakademie präsentieren aktuelle Arbeiten im Café Künstlerbund am Stuttgarter Schlossplatz: Karin Brosa, Silvia Brosig, Seunghee Hong, Robert Matthes, Jan-Hendrik Pelz, Jungmin Ryu.

Ort/Veranstalter: Stuttgarter Künstlerbund e.V. im Café Künstlerbund, Schlossplatz 2, 70173 Stuttgart. Information http://www.kuenstlerbund-stuttgart.de


--
Dienstag, 28. April ab 9:30 Uhr, Weißenhof-Symposion 'Konfessionelle Gestaltung?'

Gibt es konfessionelle Kunst, konfessionelles Design oder konfessionelle Architektur? Kann man an säkularen 'Dingen' wie Objekten, Kunst- oder Bauwerken ablesen, ob ein Katholik oder Protestant gestaltet hat? Das Symposion in Kooperation mit der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart setzt sich mit religionswissenschaftlichen Unterscheidungen, konfessionellem Bauen, Kunst, Musik, Paramentik (Gestaltung gottesdienstlicher Textilien), Film und Küche der beiden großen Religionen auseinander. Es sprechen Martin Blumenroth, Bazon Brock, Ilonka Czerny, Thomas Friedrich, Karl Höing, Volker Kalisch, Gerald Klahr, Matthias Ludwig, Karin Schulte und Georg Schwikart die 'Kirchentrojaner'.

Ort: Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Tagungszentrum Hohenheim, Paracelsusstraße 91, 70599 Stuttgart.
Veranstalter/Anmeldung/Information http://www.weissenhof-institut.abk-stuttgart.de


--
Dienstag, 28. April um 17 Uhr, Vortrag Prof. Dr. Eggert: 'Metallrestaurierung - Wissenschaft im Werden'

Ohne Lehrbücher keine Wissenschaft! Erst die Zusammenstellung vorhandenen Wissens macht dessen Lücken kenntlich und regt damit zum Weiterforschen an. Dr. Gerhard Eggert, Professor für Konservierung und Restaurierung von archäologischen, ethnologischen und kunsthandwerklichen Objekten, hat als Koautor ein Buch zur Eisenrestaurierung geschrieben und im Forschungssemester 2008/09 mit dem Thema Zinn begonnen. Anhand eigener Arbeiten, u.a. zu Kupferkorrosion im Museum, 'lockigem' Malachit und die Entsalzung 'weinender' Eisenfunde, will er Forschungsimpulse aus Lehrbüchern vorstellen.

Ort: Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Alte Aula Altbau


--
Mittwoch, 29. April um 19 Uhr, Vortrags-/Diskussionsabend 'Bauen unter Extrembedingungen: von Raumstationen, Berghütten und anderen Konstrukten'

Wie baut man menschliche Behausungen in der Antarktis, auf einer Bergspitze oder im Weltraum? Der Diskussionsabend vom Weißenhof-Institut der Akademie in Kooperation mit dem AED -Verein zur Förderung von Architektur, Engineering und Design in Stuttgart gibt einen Einblick in die Vielfalt architektonischer Herausforderungen an Planer und einen Ausblick auf erfindungsreiche Lösungen. Moderation: Karin Schulte/Akademie und Dr. Frank Heinlein/AED.

Ort: Kunstmuseum Stuttgart, Kleiner Schlossplatz 1, 70173 Stuttgart (eintrittspflichtig)
Veranstalter/Anmeldung/Information: http://www.aed-stuttgart.de, http://www.weissenhof-institut.abk-stuttgart.de


--
Informationen zur Lehre und zu unseren Professorinnen und Professoren, aktuelle Veranstaltungshinweise und alle Ansprechpartner der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart finden Sie auf unserer Homepage unter http://www.abk-stuttgart.de.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Mit freundlichen Grüßen
Katrin Lessing
***
Dipl.-Red. (FH) Katrin Lessing
Pressereferat

Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
Kunst * Architektur * Design * Wissenschaft

Am Weißenhof 1
70191 Stuttgart
T +49(0)711.28440-152
F +49(0)711.28440-102

http://www.abk-stuttgart.de


LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv