Von Reiner Bocka am 28. März 2007 um 01:27


in NEUER location:
LOFT
Talstraße 40

Konzerte - Kunst – Wellbeing - Party

21:00 Uhr (20:00 Uhr Einlass)
12 Euro (erm. 8 Euro)


FUNKY JUNGLE
Subconscious Sound
Savvas Zilelidis & Flow Reutter

RUSSUDAN MEIPARIANI
Lieder aus einer Insel

BERNADETTE BOOS
Gesangsperformance
People are strange

PUNKT NULL
Tanz- und Saxophonimpro
Ninel Cam & Florian Combosh

HERR MUSTERMANN
Lichtklavier
Kurt Laurenz Theinert

ALEXIS KRüGER
Lesung: Herr Palomar (Italo Calvino): Der nackte Busen, Das Käsemuseum und
Versuch, tot sein zu lernen

BALKANBEATS
no end
DJ Hendric Bühler

PROFESSIONELLE MASSAGEN von Heidi Maria Dávila García und Thomas Wentges
http://www.fuehlbar.de



************************


Subconscious Sound

http://www.myownmusic.de

Savvas Zilelidis, Reutlingen
Komponist & LiveMusiker bei der Theaterproduktion "Entgleisungen" im
Landestheater Tübingen (2005)
Live-Musiker in Pipa, Brasil (2007)
Live-Musiker im Variete-Theater "Variete Sin Fronteras", Buenos Aires,
Argentina (http://www.varietesinfronteras.com.ar) (2007)
LiveMusiker bei der Kunstvernissage "nAcKT", Tübingen (2007)
Musikalische Leitung bei der Theaterproduktion „Rush Hour“ im Landestheater
Tübingen (Vorstellungen bis Juni)
Musik-Student an der Jazz&Rock Schule Freiburg (seit März 07)

Florian Reutter, Reutlingen
Drummer


************************
RUSSUDAN MEIPARIANI

http://www.bluerhythm.de/review/russudan-meipariani-insel.html

“Georgische Landschaften, Menschen und Gesänge“ , so sagt sie, „leben in all
meiner Musik weiter, obwohl ich vor vielen Jahren aus meiner Heimat
fortgegangen bin.“ Russudan Meiparianis Weg schien schon vorgezeichnet, als
man sie im zarten Kindesalter auf eine Musikförderschule schickte, um eine
Konzertpianistin aus ihr zu machen. Doch die Heranwachsende rebellierte –
und entwickelte mit Klavier und lautmalerischer Stimmkunst eine eigene
Sprache in improvisierten Liedern, die sie mit fantasievollem
Silben-Fabulieren füllt: Neckisch tirilierend und aufmüpfig jauchzend, dann
wieder in ruhig dahingleitender lyrischer Atmosphäre mit einer Stimme in
schwebenden und weitem Flug.

Ihr Rüstzeug hat sie beim Komponisten Wolfgang Rihm, bei einem
Austauschaufenthalt in Oslo, in Seminaren beim indischem Lehrer Sandeep
Bhagwati erhalten. Eine Begegnung von kaukasischer Archaik, Jazz, Alter und
Neuer Musik, sowie Spuren von Skandinavien bis Afrika. Trotz aller
vermeintlicher Anlehnungen offenbart sich hier etwas ganz Eigenes - und eine
große Stimmen-Entdeckung.




************************
BERNADETTE BOOS
Gesangsperformance: People are strange

People are strange ist ein multikultureller Sound-Trip ab Bayern über
Russland nach Benin; mit Liedern von Schubert, Zap Mama und Klezmer zu den
Doors. Die Sängerin Bernadette Boos röhrt, swingt, trällert, seufzt und
schält sich in ihrer Performance people are strange mit Songs aus mehreren
Ländern Stück für Stück durch übereinandergezogene Trachtenkostüme.

People are strange ist ein avangarditischer Ausflug der Stimme zwischen
Folklore und worldmusic, der in den Mikrokosmos des Gesangskörpers führt und
schließlich die Gehörgänge und Resonanzräume des Publikums erforscht.



************************
PunktNULL
Tanz-, Gesangs- und Sax- Impro

http://www.ninel.de

Ninel Cam, Tanz & Gesang, Impro
Florian Combosh, Saxophon, Impro

„Es ist mein Traum, dem ‚jetzt’ und ‚hier’ gerecht zu werden, immer und
immer wieder, in
jedem Moment, der sich neu in mein Leben fügt. Improvisation ist die
Methode, die dies in meinem künstlerischen Schaffen von mir fordert - und so
mich diesem Traum noch ein Schritt näher bringt."



************************
HERR MUSTERMANN (alias Kurt Laurenz Theinert)
am Lichtklavier

http://www.theinert-lichtkunst.de

... Feine Linien aus Licht tasten die Wände ab und verdichten sich zu
bewegten Netzen, die den Betrachter wie die Raumsimulationen eines riesigen
Computerbildschirms umschließen. Weiße, rechteckige Flächen lösen die Linien
ab. Erst winzig, dann plötzlich mannshoch blitzen sie stroboskopartig an
unvorhergesehenen Orten auf - sich verformend, sich umstülpend, »tanzend«.
Schließlich verschmelzen Linien und Flächen zu pulsierenden Mustern aus
psychedelischen Farben und kristallinen Formen - und hinterlassen nach ihrem
Verschwinden den Betrachter in einem regelrechten Farbrausch. ... (text w.
stürzl)



************************
ALEXIS KRüGER
Lesung

"Herr Palomar" von Italo Calvino

Kurzsichtig, wie er ist, scheint Herr Palomar nicht eben geeignet für seine
Lieblingsbeschäftigung, und dennoch verbringt er einen großen Teil seines
Lebens mit Beobachtungen. So gewöhnlich die Objekte seiner Betrachtungen
auch sind - der Rasen im Garten, der Mond am Nachthimmel, die Dächer der
Stadt, der Käse in der Auslage -, so ungewöhnlich sind die Ergebnisse seines
Nachdenkens über das Gesehene. Denn gerade wenn er glaubt, eine Erklärung
gefunden zu haben, erregt ein neues Detail seine Aufmerksamkeit, und die
spielerischen Deutungen verlieren sich immer tiefer in kurioseste
Meditationen von eigentümlicher Logik und Philosophie
Der Sprecher und Puppenspieler Alexis Krüger wurde 1972 in Lüneburg geboren.
Er erhielt sprecherzieherischen Unterricht von Prof. Bernd Kunstmann und
erlernte das Puppenspiel bei Georg Offik. Zur Zeit studiert er Sprechkunst-
und Kommunikationspädagogik an der Hochschule für Musik und Darstellende
Kunst Stuttgart bei Prof. Uta Kutter.

Seit 1997 hält er regelmäßig Lyrik- und Prosalesungen. Es folgten erste
Hörspiele und Hörbücher.
Während seiner Arbeit als Schauspieler in der Berliner Off-Theater Szene in
den Neunzigerjahren, wurde er 1994 festes Ensemblemitglied im Kinder- und
Jugendtheater "Narrenspiegel". Dort entdeckte er für sich das Puppenspiel
als geeigneteres Ausdrucksmittel. Während seines elfjährigen Engagements an
diesem Haus entwickelte er seine Fähigkeiten im Umgang mit verschiedensten
Puppenarten und Spielformen (offenes und verdecktes Spiel, Klappmaul-,
Mechanik-, Hand- und Stabpuppen sowie Marionetten). Seit 2002 arbeitet er
als Puppenspieler für das Fernsehen - so ist er häufiger Gast bei
"Siebenstein" im ZDF und spielt seit 2005 "Beutolomäus, den einzig wahren
Sack des Weihnachtsmannes" im KiKa.


Weitere Event Tipps:
***********************************************
freitag, 30. märz 2007 um 23 uhr
hitboutique.de @ kellerklub, stuttgart,
http://www.myspace.com/kellerklub
***********************************************
mittwoch, 4. april 2007 ab 21 uhr
zbikbeat <> @ zwoelfzehn.de
feat.:
carsten netz, sax.,...
benedikt moser, rhodes
axel huber, git.
michael deak, bass

http://www.zbikbeat.de



*****************************
Reiner Bocka
Silent Friday
Konzert - Kunst - Wellness
0173 / 34 31 464

http://www.silentfriday.de

Nächster Abend: Fr, 30. März, 21:00 Uhr, LOFT Talstraße 40, Stuttgart
Immer am letzten Freitag im Monat

Falls Sie keine Infos mehr bekommen wollen, bitte rückmelden.


LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv