Von Reiner Bocka am 12. November 2009 um 21:15

Freunde,

Tipps für Wochenende:


********************************************

morgen, Freitag, 13. November
ab 19.30 Uhr
Kulturwerk Stuttgart, Ostendstraße 106A

Schillernde Butoh-Nacht
http://www.kulturwerk.de
http://www.leowelzin.wordpress.com/2009/10/28/butoh-schillout

zum 250. Geburtstag des schwäbischen Dichters Friedrich Schiller und
zum 50. Jubiläum des japanischen Butohtanzes

mit Text, Tanz, Stimme, Video, Workshop, Improvisation und Gesprächen

Workshop 12,- €uro
Abendprogramm 15,- €uro / 13,- €uro

18.00h – Workshop ‘Butoh-Improvisation’ (Tejo Janssen)

19.30h – Einführung zum Thema „Schiller und Butoh“,
dazu ein Begrüßungstrunk

20.00h – 1. Performance-Block
(Ulrike Kley und Gäste, Lesung mit Ingo Klopfer/maringo Verlag)

21.00h – Essen zum Thema: Äpfel und Erdäpfel.
Videos verschiedener Butoh-Vorstellungen.

22.00h – 2. Performance-Block („salt and bread“, voice and movement
Performance mit Ulrike Helmholz, Tejo Janssen, Pit Schmidt)

23.00h – 3. Performance-Block (Butoh-Impro mit „zeitlos“)
danach Schill-Out mit Bratäpfeln und Gesprächen

Videos verschiedener Butoh-Vorstellungen und Tänzer-Interviews laufen
während des ganzen Abends.


Zwei Geburtstage, eine Party! Am 13. November laden Künstler zu einem
Butoh-Schill-Out im Kulturwerk Stuttgart ein, um den 250. Geburtstag des
schwäbi­schen Dichters Friedrich Schiller und das 50. Jubiläum des
japanischen Butoh-Tanzes zu feiern. Der Crossover von Schiller und Butoh,
von Text, Tanz, Stimme, Video und Improvisation, ergänzt durch einen
Workshop und Gespräche, will einen ideen- und geistesgeschichtlichen Raum
öffnen.
 
Begriffe wie „Schönheit“, „Freiheit“, „Spiel“ und „Natur“ überwinden hier
Jahrhunderte, Kontinente und kulturelle Barrieren. Gedanken im Flug.
Schillers ästhetischen Briefe eine Schatzkiste, nicht nur zum Thema Bildung:
„Der gebildete Mensch macht sich die Natur zum Freund“, auch zu Themen Spiel
und Improvisation: „Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt“.
 
Das Konzept haben die Tänzerin Heike David und die Tanzkritikerin (und
ehemalige Cranko-Schülerin) Leonore Welzin entwickelt. Mitwirkende sind das
Figurentheater-Trio Ulrike Kley & Gäste, Ingo Klopfer (Maringo Verlag), die
Performancegruppe Ulrike Helmholz, Téjo Janssen und Ralf Meinz sowie Heike
David, Susanne Buck-Zehr und Bettina Burnus (Ensemble zeitlos).
Videodokumente aus den 60er, 70er, 80er und 90er stellt die Stichting
Butoh-Info Amsterdam zur Verfügung. Das Programm moderiert Leonore Welzin.



********************************************

ebenfalls morgen, Freitag, 13. November
20 Uhr
Wagenhallen, Innerer Nordbahnof 1

Dundu (Großpuppenanimation) und Afreax (Konzert Musik Bewegung) treffen
Zeitlust (Satten Klang Abenteuer)

ab 20:00h
Konzert mit AFREAX:
Kulturbrücken - Musik von:
Stefan Charisius (D) - Kora, Voc
Okas Sylla (Guinea) - Djembe, Gongoma, Voc
Martin Andersson (Schweiz) - Piano, Sax, Voc
Shanti Gairola (Indien) - Gitarre, Voc
Wolfgang Kallert (D) - Bass

AFREAX erschafft mit ihren Wurzeln und Verbindungen eine globale Musik,
welche die Kulturkreise Europas, Afrikas und Asiens in Harmonie verbindet.
Mit von der Partie sind Weltmusiker, wie Stuttgarts ausgezeichneter
Bluesmusiker Wolfgang Kallert, der afrikanische Meisterrythmiker und Tänzer
Okas Sylla,
Stefan Charisius, einer der wie kaum ein anderer Europäer Westafrikas
21saitige Stegharfe, die Kora, beherscht. Shanti Gairola ergänzt mit seinem
einfühlsamen Gitarrenspiel und Stimme die indische Komponente.

ab 21h:
ZEITLUST - Schattentanz und Klanghteater mit
Debora Vilchez und Jean Bartolome tanzen mit DUNDU
http://www.klangtheater-zeitlust.de

ab 21:30h:
Tobias Husemann präsentiert den Auftritt von
zwei 5m hohen DUNDU Puppen die mit allen spielen wollen.

Anschliessend: Soundsystem dub in a nutshell



********************************************

Samstag, 14. November
21 Uhr
Café Galao, Tübinger Straße 90

Eintritt frei – Spende erwünscht

piano 711
http://www.myspace.com/marcelengler

Die Premiere der neuen Band von Marcel Engler!!
Der einer bayerischen Musiker-Familie entstammende Künstler hat mit
unzähligen Bands aus Pop, Funk, Jazz und Hip-Hop auf internationalen Bühnen
gestanden. Außerdem ist der in Stuttgart lebende Multi-Instrumentalist ein
gefragter Studiomusiker und ist so auf zahlreichen Platten zu hören. Stark
beeinflusst vom Funk und Jazz der 60er und 70er (Clinton, Davis,..), aber
auch von elektronischer Musik der Gegenwart, ist er ständig auf der Suche
nach neuen Ideen und Soundquellen.


Discgographie:

1999 Saxattack "Funk o phonic" (Bass) (natural-overdrive-music)
2000 Fishermans Walkband "Vamonos" (Bass) (blue-flame-records)
2000 Süßstoff "demo" (Komp., Beats, Rap, Produktion) (mcp-records)
2002 DJ Soulstar "GO" (Bass) (upbeat-records usa)
2003 Marie Luise "ML" (Komp., Trompete, Rhodes) (mcp-records)
2005 Jazzeel "Cinema" (Komp., Trompete, Git, Beats,...) (7jazz-records)
2006 "new lounge vol 1" (compilation ; Jazzeel: yellow bird) (edel)
2007 2Raumwohnung "36grad - remixe" (Tromp. on "ich bin der regen")
(it-sounds rec.)
2007 Sprachlabor "Richtig" (Tromp, Rhodes, Bass) (four music)
2008 Ala Heiler "changes" (smoke on the loungeside- remix) (7us-records)
2008 Mona Suzann "Monament" (Jazzeel-Remix von "Engel") (Chaos records)




********************************************

Sonntag, 15. November

Café Galao, Tübinger Straße 90

20.15 Uhr
Tatort-Ãœbertragung

Und dann
21.45 Uhr
unplugged session
Eintritt frei – Spende erwünscht

Binky Zillions (Stuttgart)
http://www.myspace.com/binkyzillions
Alternative Rock

Binky Zillions is a band of Americans - lost in Germany. Their music is best
defined as a combination of alternative rock and folk, using both catchy
pop/rock elements and engaging, meaningful storytelling. While their basis
seems simple enough, if you listen you will hear clever timings, interesting
harmonies, and beautiful musings that will lift your spirit and break your
heart.

A. Odin- Vocalizer
M. Walorski- Bassophoner
K. Dugan- Guitar



*************************************
Reiner Bocka

Bambi Events
Event Konzeption Organisation Durchführung
Künstlervermittlung

Silent Friday
Das Konzert-Kunst–Party-Entspannungs-Event
Silent is the new loud.

Nächster Abend: 27. November, Nil – Cafe am See
Wie immer am letzten Freitag im Monat
An unterschiedlichen Plätzen in Stuttgart

anders kommen wie gehen GmbH
0178 / 50 933 67

http://www.silentfriday.de
http://www.myspace.com/silentfridayevent









LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv