Von ADKV Presse (B. Reich) am 03. März 2009 um 18:31


VERMITTELN/VERHANDELN
Von Publikum, AkteurInnen und Komplizenschaften

Vorträge & Workshops zur zeitgemäßen Kunstvermittlung
in Kunstvereinen und Museen

13. März 2009,17.30 Uhr
14. März 2009, 10.00 Uhr

Künstlerhaus Stuttgart
Reuchlinstraße 4b, 70178 Stuttgart

------------------------------------------------------------------------
----------------

Die zweitägige Tagung der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine
(ADKV) wendet
sich an Kunstvermittler, Museumspädagogen und Ausstellungsmacher. In
Vorträgen und
Workshops sollen hier Möglichkeiten einer zeitgemäßen
Kunstvermittlung und
partizipativer Produktionsformen in Kunstvereinen und Museen
untersucht werden.
Welche Rolle spielt das Publikum heutzutage in einer
Kunstinstitution? Wie kann eine
zeitgemäße Vermittlung aussehen? Unter welchen Bedingungen und mit
welchen Mitteln
können Ausstellungen zu echten Kommunikationsräumen werden?

Zeitgenössischen Vermittlungsmodellen geht es darum, BetrachterInnen
einzubeziehen
und mit diesen als Co-ProduzentInnen, KomplizInnen oder
AusstellungskritikerInnen in
Verhandlungen zu treten. Auf diese Weise stellen sie auch für die
Kunstinstitution Ansätze
dar, ihren Auftrag durch neue dynamische Formen der Kunstpräsentation
weiter zu entwickeln.

Die Veranstaltung widmet sich zunächst in einer Reihe von
Abendvorträgen der
Kunstvermittlung als eigenständigem Handlungsraum im Spannungsfeld
zwischen
institutionellen und emanzipativen Ansprüchen. Am folgenden Tag
bieten Workshops einen
Einblick in aktuelle Formen der Vermittlung und diskutieren die
Potentiale einer reflexiven und
experimentellen Vermittlungspraxis.


Programm:
Freitag, 13. März 2009
Vorträge und Podiumsdiskussion

17.30 Uhr
Begrüßung
Axel J. Wieder (künstlerischer Leiter des Künstlerhauses Stuttgart)

17.45 Uhr
Einführung
Carina Herring (Projektleiterin der ADKV)

18.00 Uhr
Kunstvermittlung als Unterscheidungsfunktion
Ulrich Schötker (Leiter Kunstvermittlung documenta 12)

18.45 Uhr
Möglichkeitsfeld Kunstvermittlung
Nora Sternfeld (Kunstvermittlerin und Kuratorin, Büro trafo.K,
Lehrbeauftragte an der
Akademie der bildenden Künste Wien und im Leitungsteam des
Masterlehrgangs ecm
(educating/curating/managing), Universität für angewandte Kunst, Wien)

19.45 Uhr
Kunstinstitution, Publikum und Beteiligung
Hans Christ/Iris Dressler (Württembergischer Kunstverein Stuttgart)
Binna Choi (Casco Utrecht)
Alice Koegel (Staatsgalerie Stuttgart)

Moderation: Claudia Hummel, Axel J. Wieder

20.30. Uhr
Fragen & Diskussion

Samstag, 14. März 2009
Workshops

10 Uhr
Vorstellung der Workshops

10.30 –15.30 Uhr
Workshop 1
Handlungsräume der Kritik in Ausstellungen
(Nora Sternfeld, Wien)
In Hommage an die ProtagonistInnen der Institutional Critique widmet
sich der Workshop
einer Praxis des Gegen-lesens und Ver-lernens in Ausstellungen und
gibt einen Eindruck
über die zahlreichen Schnittstellen zwischen Vermittlung, Kunst,
Wissensproduktion und
Aktivismus.

Workshop 2
Hidden Curriculum. Über die Aktualisierung stummer Alltagspraktiken
(Annette Krauss, Künstlerin Utrecht)
Was lernen wir im Alltag? Welches Wissen wird im Alltag vermittelt?
Und was wissen wir
eigentlich nicht? Annäherung an die die Bedeutung eines stummen,
„eingekörperten“
Wissens für unser Handeln im Alltag.

Workshop 3
Public Garden – Public Generation: ein Projekt entwirft sich selbst.
†ber die Initialisierung
autoproduktiver Prozesse im Stadtraum
(Markus Ambach, Künstler Düsseldorf)
Der Workshop beschäftigt sich mit Methoden, in seinem Umfeld
autoproduktive Prozesse im
öffentlichen Raum zu initiieren – Prozesse, in denen sich die Arbeit
des Kunstvereins und
die künstlerische Artikulation direkt mit den Handlungen der
Stadtgesellschaft verknüpfen.

16 Uhr
Vorstellung der Workshopergebnisse, Rückbindung an die Arbeit der
Kunstvereine und der ADKV
Moderation der Ergebnisse und Perspektivendiskussion:
Leonie Baumann (Vorsitzende der ADKV)

17.30 Uhr
Ende

Ausführlichere Informationen zum Programm finden Sie unter:
http://www.kunstvereine.de und http://www.kuenstlerhaus.de

------------------------------------------------------------------------
----------------

Teilnahmegebühren:
Vorträge am 13. März 2009
Eintritt: 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro
Kunstvereins-, und Künstlerhausmitglieder: Eintritt frei

Workshops am 14. März 2009
Regulär: 20 Euro
Ermäßigt: 15 Euro

Anmeldung bis 06. März 2009
Per E-Mail: ,
Per Fax: +49 (0)30-61107470
Postweg: Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine, Mariannenplatz
2, D-10997 Berlin.


Eine Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV)
in Kooperation mit dem Künstlerhaus Stuttgart
und Claudia Hummel (Kunstvermittlerin & Künstlerin, Berlin).



Mit freundlichen Grüßen,


Birgit Reich
ADKV Pressekoordination Baden-Württemberg

Tel: +49 (0)721 16 19 832
Mob: +49 (0)173 21 62 934
E-Mail:
........................................................................
..............
ADKV - Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine
Mariannenplatz 2
D - 10997 Berlin
Tel: +49 30 611 07 550
Fax: +49 30 611 07 470
E-Mail:

http://www.kunstvereine.de
http://www.crosskick.de
http://www.bw.kunstvereine.de











LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv