Von Bjrn Brris Peters am 21. November 2011 um 22:43


WAS UNS BEWEGT!
26.âNovemberâ-â01.âDezember 2011


Was uns bewegt zeigt vom 26.11. - 1.12.2011 im Foyer der Ex-Stadtbücherei im Wilhelmspalais, ein breites Spektrum an Ideen, Konzepten und Projekten, die im Bereich Design, Kultur und Wirtschaft mit Motivation und Hingabe verwirklicht werden.

Eine Programminitiative der DEKUMO - Plattform für Design, Kunst und Mode.


- - - - - - - - - -


ERBE!
Tanzperformance
Samstag Previewâ/â26 NOVâ/â19.30 Uhr
Sonntag Premiereâ/â27 NOVâ/â19.30 Uhr

Eine choreographierte Zeitreise durch über 150 Jahre Geschichte des Wilhelmspalais (Ex-Stadtbücherei) Stuttgart.
Von Monika Kebieche-Loreth, im Rahmen der Kulturwoche der DEKUMO.

Die Choreographin Monika Kebieche-Loreth widmet sich den historischen Eckdaten des Wilhelmspalais und setzt geschichtliche Ereignisse, Schicksale der Bewohner und Nutzungsart des Gebäudes tänzerisch in Szene. So treten die Prinzessinnen Marie und Sophie von Württemberg, für die das Wilhelmspalais von 1834 bis 1840 erbaut wurde, ebenso in Erscheinung wie unser letzter, beim Volk so beliebte und hoch angesehene, König Wilhelm II. Das Wilhelmspalais während des âdritten Reichsâ, die Zerstörung des Gebäudes im zweiten Weltkrieg, der Wiederaufbau, die spätere Nutzung als Stadtbibliothek bis zum kurz zurück liegenden Auszug dieser sind weitere Themen, die von den mitwirkenden Künstlern aufgegriffen werden.
Bei der szenischen Umsetzung treten rund 80 Stuttgarter Tänzer, Sänger und bildende Künstler in Aktion. Projekt beteiligt sind u.a. die Absolventen und Studenten der Professional Dance Academy, die Ensembles der New York City Dance School, der Jazzchor Stuttgart, die Freestyler des MTV Stuttgart und die Lichtdesigner Bettina Seehaus und Reinhold Sieghard. Im Anschluss an âErbe!â folgt im Foyer ein âChill outâ Programm mit der Vernissage des Fotografen M. Salvermoser- Sinclair und einer weiteren Performance (Tanzsolo und noch einmal Jazzchor).

Einlass und Abendkasse jeweils um 19 Uhr, Dauer von âErbe!â ca. 60 min.

Informationen auch unter http://www.arte-moloke.de
Kartenreservierung unter
Ansprechpartnerin: Monika Kebieche-Loreth


- - - - - - - - - -


WAS TUT DEINE STADT, DAMIT DU WAS FÃR SIE TUN KANNST?
Diskussionsveranstaltung
Montagâ/â28 NOVâ/â19 Uhr

Welchen Nährboden bietet die Stadt Stuttgart für kulturelle Initiativen bei temporären Nutzungen?
Welche MaÃnahmen sind notwendig, um mehr bürgerliches Engagement im kulturellen Bereich zu ermöglichen?

Leiterin der Podiumsdiskussion ist Adrienne Braun von der StZ.

Die Diskussionsrunde
- Alex Matthies, Raum auf Zeit
- Katrin Steglich, curious minds, stuttgartsalon
- Veronika Kienzle, Bezirksvorsteherin Stuttgart-Mitte
- Vertreter Feuerwehr Stuttgart, vorbeugender Brandschutz
- Lokstoff, Theater im öffentlichen Raum


- - - - - - - - - -


FAIR. CLEAN. GREEN.
GREEN LIFESTYLE: MEHR ALS EIN TREND.
Vortrags- und Diskussionsveranstaltung
Dienstagâ/â29 NOVâ/â19 Uhr

Kann eine freche Karotte vom Biomarkt die Welt retten? Was kommt nach Leinen, Baumwolleâ&âCo.? Lust auf Green Design und Social Shopping? Nachhaltigkeit ist mehr als ein Trend: Modelabel, Macher und Visionäre aus der Region informieren über den Status Quo und die Zukunft von nachhaltigem Design und Fair Fashion.

Teilnehmer: BIOPRO, EcoCarrots, Glore, InteriorPark, Tribut.

Vortrag Nora Papajewski, EcoCarrots. âBack to the Rootsâ! Ein Blick zurück nach vorn: EcoCarrots.
Von der natürlich gewachsenen Karotte vom Biomarkt zum Markenzeichen für Fair Fashion. Nora Papajewski, die Inhaberin des karottenfrechen Designer-Labels aus Stuttgart, zeigt den Werdegang eines Bio-T-Shirts auf â vom Baumwollfeld über die ethisch korrekte und klimafreundliche Fertigung bis hin zum Verbraucher. Jedes T-Shirt hat seine eigene Geschichte und ist nach den höchstmöglichen Standards zertifiziert. Nora Papajewski sorgt für Durchblick bei GOTS & Co. und plädiert für Transparenz in der gesamten Textilkette.

Weitere Beiträge von
- Glore neuer Conceptstore in Stuttgart
- Tribut Conceptstore und Pionier in Ludwigsburg

Vortrag Tina Kammer, InteriorPark. Green Design = Good Design
Was bedeutet nachhaltiges Design?
Gutes Design muss ansprechend, funktional und ökologisch unbedenklich sein. Tina Kammer, Architektin und Inhaberin von InteriorPark., zeigt zukunftsorientierte Alternativen zur nachhaltigen Herstellung von innovativen Design Produkten â für ein gesundes Lebensumfeld ohne dabei auf einen hohen Designanspruch zu verzichten. Anhand von hochwertigen Stühlen gibt sie Einblick in die Verarbeitung alternativer Materialien, hergestellt auf der Basis von natürlichen oder recycelten Ressourcen.

Vortrag Dr. Ralf Kindervater, BIOPRO Baden-Württemberg GmbH.
âBiobasierte Materialien im Textilbereich: mehr als Leinen, Baumwolle & Co.â
Das Spektrum an biobasierten Materialien hat sich in den vergangenen Jahren bedeutend gewandelt. Der Vortrag verleiht einen Ãberblick über derzeit verfügbare biobasierte Materialien, deren Einsatzgebiete und stellt Visionen einer nachhaltigen Zukunft vor.


- - - - - - - - - -


PECHAKUCHA
Vortragsveranstaltung
Mittwochâ/â30 NOVâ/â19 Uhr

Nach zwei erfolgreichen PechaKucha Veranstaltungen findet am 30.11.2011 die dritte PechaKucha Nacht unter dem Mottoâ Mikro / Makroâ statt. Die technologischen Errungenschaften in den letzten Jahren haben die Welt in Bezug auf Raum, Entfernung, Zeit und Massstab kontinuierlich verändert. Wir sind an einem Punkt, an dem die heutige Gesellschaft die Globalisierung immer kritischer betrachtet. Die dritte PechaKucha Nacht präsentiert bewusst Konzepte in unterschiedlichen Massstäben, die unsere alltägliche Herausforderung aufzeigen, Information zu deuten, zu sortieren und zu verstehen.

Unter anderem werden sprechen:
Hartmut Bohnacker - Generative Gestaltung / Markus Fischer - Festo / Ninja Kage - Mikrofotografie / Johannes Müller - Journalist /
Prof. Tobias Walliser - Lava Architecture / Stephan Zirwes - Fotograf

âPechaKucha ist japanisch für âwirres Geplapperâ. Unter diesem Namen wurde 2003 von den Architekten Astrid Klein und Mark Dytham in Tokyo ein Vortragsformat ins Leben gerufen, dass inzwischen zu einem weltweit beliebten Format geworden ist. Ziel dabei: Leute mit verschiedensten Hintergründen für einen Abend zusammenzubringen und Ihnen eine Plattform zu bieten ihre Arbeit, Anliegen, oder was auch immer vorzustellen. PechaKucha folgt dabei festen Regeln um die Vorträge kurz und unterhaltsam zu halten. Jeder Vortragende präsentiert 20 Bilder, die automatisiert je 20 Sekunden gezeigt werden. Jeder Vortrag dauert also exakt 6 Minuten und 40 Sekunden.â

Weitere Informationen sind unter der Stuttgarter PechaKucha Webseite http://www.pechakucha-stuttgart.org oder auch auf der internationalen Seite http://www.pecha-kucha.org zu finden.


- - - - - - - - - -


PAPERNESS
Präsentationâ+âVortragsveranstaltung
Donnerstagâ/â01 DEZâ/â19 Uhr

Zeitschriften und Magazine im Eigenverlag
Präsentationâ+âVortragsveranstaltung

Idee: Ein kleines, aber dynamisches Forum für regionale Medienschaffende zu etablieren, das in erster Linie Zeitschriften und Magazinen vorbehalten ist, die in geringer Auflage erscheinen und im Eigenverlag publiziert werden.

Konzept: Im Foyer und im Max-Bense-Saal im Wilhelmspalais stellen sich Magazine und unabhängige Zeitschriftenverlage mit je einem Stand/Tisch und gegebenenfalls einem ca. 20-minütigen Vortrag vor.

Programm
16.00 Uhr Eröffnung
19.30 Uhr Keynote Speech
20.00 Uhr wechselnde Vorstellungen und Visuelles von Agora 42, Edition Taube, Lotto Magazin, Plot Magazin, VOW Magazin,
Vorn Magazin, ZEST Magazin
22.00 Uhr Ausklang mit September Leaves (Live) septemberleaves.com

Teilnehmer
Lotto Magazin, Agora 42, PLOT Magazin, Edition Taube, VORN, VOW Magazine, kinki magazin, Copter, SuR, ZEST Magazin,
EXP.edition, in Solitude

Weitere Infos über die Zeitschriften und Magazine siehe Internet unter Programm: http://www.dekumo.de


- - - - - - - - - -


Ex-Stadtbücherei im Wilhelmspalais
Konrad-Adenauer-Str. 2
70173 Stuttgart

Ausführliches Programm und weitere Informationen:
http://www.dekumo.de
http://www.facebook.com/DEKUMO

Anfahrt
Mit dem Auto - Das Wilhelmspalais liegt direkt an der B 14. 3 Parkhäuser befinden sich in unmittelbarer Nähe.
Tiefgarage Landesbibliothek, Tiefgarage Landtag, Tiefgarage Staatsgalerie

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Haltestelle Charlottenplatz
U-Bahn-Linien: 1, 2, 4, 5, 6, 7, 15
Buslinien: 42, 43, 44, 92


- - - - - - - - - -


DEKUMO
Verkaufsplattform für Design, Kunst und Mode
http://www.facebook.com/DEKUMO
. .

Pfizerstrasse 8
D 70184 Stuttgart

T: +49(0) 711.121 62 575
F: +49(0) 711.860 20 114


http://www.dekumo.de

. .

http://www.peters-scholz.de
http://www.designklinik.de
http://www.designpfad.de









LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv