Von N0name  am 08. Oktober 2013 um 15:33

Weis(s)e Mäuse


So, wir sollen also in der Wolke nativer Instrumente Eurer virtuosen
Sensibilität applaudieren und dann den Applaus umlenken auf uns selbst.
Lernen von denen die es wissen, damit meine Weise für den Sponsor
blubbert. Diese platte Form vermittelt nicht nur producers, labels, DJs
and music lovers for the love of the music. Sie vermittelt vor allem die
Vermittlung. Wie Ihr das Material pitcht, verfremdet und so weiter. Den
Euch "eigenen Sound" würden wir dann mitnehmen, auf ihn zurückgreifen
(in/mit einem Bootleg?) und empfinden, ihn einsetzen, machen, zu unserem
machen. Das Eigene daran entrinnt aber bereits im selben Moment zwischen
den Fingern bei dieser Halbware. Auf einem im Kopf erreichbaren Planet
hören wir weis(s)e Mäuse, wo keine sind, die vielleicht so anders oder
genauer so fett geworden sind, dass sie nicht mehr in die Rakete für die
Rückreise passen. Und trotzdem wollen wir, gegen keinen oder auch
Eintritt supported by, erkennen, wie Ihrs macht. Klatschen des Publikums
ist dann unser Klang. Die Mickeymäuse auf den Ohren. Bring your own
Dreck.

HAUPT STADT KULTUR FRONT
http://www.hauptstadtkulturfront.org







LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv