Von Zita Strübi am 22. April 2010 um 14:59

Wir laden ein zur „Café Endlager“
Meuterei im Atomkraftwerk

Eberhardstrasse 65, 70173 Stuttgart
Eröffnung: 25. April 2010
Ausstellung: 26. April bis 9. Mai 2010. Täglich von 12:00 – 22:00 Uhr

Am Sonntag, den 25. April 2010, eröffnet in Stuttgart das Café
Endlager – ein temporärer Ausstellungsraum, der sich sowohl den
technischen Etappen der Atomkraft – vom Uranabbau über den Betrieb bis
zur Endlagerung – als auch verschiedenen Phasen ihrer
gesellschaftlichen Wahrnehmung widmet. Fotografien, Installationen,
Filme und Kunstwerke spiegeln den Widerstand der 70er und 80er Jahre
und Katastrophen wie Tschernobyl ebenso wider wie die Euphorie und
Propaganda der fünfziger Jahre. Und was bedeutet es eigentlich, ein
Endlager auf eine Million Jahre auszurichten?

In diesem Rahmen haben wir ein Veranstaltungsprogramm auf die Beine
gestellt, in dem Befürworter und Gegner der Atomkraft zu Wort kommen.
Personen der Zeitgeschichte berichten von ihren Erlebnissen,
diskutieren und regen zum Diskurs an. Hierzu gehören Hans Peter Dürr
(Atomphysiker), Günter Zimt (Widerstandkämpfer und Fotograf) so wie
Wolfram König („Hausherr“ des Atommülllagers Asse), die die
historischen Entwicklungen, persönliche Erlebnissen und die
politischen- und ökologischen Themen der Atomenergie unter nationalen
und internationalen Gesichtspunkten diskutieren.

Café Endlager ist künstlerisch geleitet von dem Berliner Filmemacher
und Künstler Ralf Schmerberg. Es ist die zweite Aktion im Rahmen der
Projektreihe „Denkanstösse“, die von dem Energieversorger Entega
ermöglicht wird.

Für mehr Information oder Fragen melden Sie sich gerne unter
oder 030 240 49 891.
http://www.entega.de
http://www.facebook.com/denkanstoesse

Veranstaltungsprogramm
25/04/2010 ab 18:00 Uhr
Eröffnung von Café Endlager mit starken Stimmen und echter Musik (by
invitation)

26/04/2010 um 20:30 Uhr
Lesung „Tschernobyl“ mit Julia Hummer und Nikolai Kinski

27/04/2010 um 20:00 Uhr
Streitgespräch „Ablagern, verlagern, belagern – eine aktuelle
Bestandsaufnahme zur
Atomdebatte“
mit Wolfram König, Präsident des Bundesamtes für Strahlenschutz
und Stefan Dietrich, verantwortlicher Redakteur Innenpolitik, FAZ.
Moderation: Dagmar Dehmer , Tagesspiegel.

01/05/2010 um 19:30 Uhr
Atomwahnsinn – ein Abend mit dem Atomphysiker Hans Peter Dürr

07/05/2010 um 19:30 Uhr
ZintStoff – Geschichten vom Widerstand mit Günter Zint

09/05/2010 um 20:00 Uhr
Finissage Tag der Entscheidung - Veranstaltung zu den Wahlen in NRW
__________________________

BUREAU N
Zita Strübi

Karl-Liebknecht-Strasse 7
Kino im Zentralbüro
10178 Berlin - Germany
f +49.(0)30.30874085


http://www.bureau-n.de












LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv