Von WKV Wuertt. Kunstverein Stuttgart am 18. Dezember 2009 um 11:00

----------------------------------------------------------------------------
PEGGY BUTH: DESIRE IN REPRESENTATION
----------------------------------------------------------------------------

Bis 3. Januar 2010
Informationen:
http://www.wkv-stuttgart.de/programm/2009/ausstellungen/peggy-buth

----------------------------------------------------------------------------
BETTINA LOCKEMANN. KONTAKTZONEN
----------------------------------------------------------------------------

30. Januar – 11. April 2010
Eröffnung: 29. Januar 2010, 19 Uhr

Vom 30. Januar bis 11. April 2010 zeigt der Württembergische Kunstverein
die erste umfassende Einzelausstellung der Kölner Künstlerin Bettina
Lockemann (geb. 1971).
Lockemanns Werke stechen gerade durch ihre unspektakuläre Geste innerhalb
der zeitgenössischen Fotokunst hervor. Die hohe bildnerische Qualität, die
inhaltliche Komplexität und präzise Konzeption ihrer Arbeiten zeugen von
einem reflektierten Umgang mit ästhetischen wie theoretischen Aspekten der
Fotografie.
In ihren umfangreichen Serien geht die Künstlerin verschiedenen
gesellschaftlichen Fragestellungen nach. Sie lenkt den Blick auf urbane
Situationen, globale Strukturen, Konstruktionen des Fremden, politisch
definierte Räume oder Kontroll- und überwachungsszenarien. Die
Untersuchung der Beziehungen zwischen Bild und Wirklichkeit steht dabei
immer im Zentrum: Welche Projektionen und Erwartungen wirken auf unsere
Wahrnehmung von Wirklichkeit ein? Wie schreiben sich diese Projektionen in
Bilder ein beziehungsweise, umgekehrt, wie lassen sie sich in Bildern
hintertreiben?
Lockemann bedient sich der ästhetiken des Dokumentarischen, also einer
bildnerischen Sprache, die wir geneigt sind, als neutrale und wahrhaftige
Darstellung von Wirklichkeit zu bewerten, obwohl wir um deren
Manipulierbarkeit wissen. Genau hier setzt die Künstlerin an, indem sie
den Betrachter bewusst in die Irre führt.
Viele Bilder von Lockemann zeigen leere, austauschbare Stadtlandschaften,
in denen die wenigen Personen nur mehr als Staffage auftreten. Doch geht
es ihr nicht nur darum, die modernen Städte in ihrer Gesichtslosigkeit zu
zeigen. Sie bringt das Gesichtslose vielmehr als Projektionsfläche ins
Spiel.
Neben Fotografien stellt die Ausstellung auch einige Videoarbeiten der
Künstlerin vor.

Weiter Informationen:
http://www.wkv-stuttgart.de/programm/2010/ausstellungen/bettina-lockemann

Abb: Plakatmotiv, Ausschnitt einer Fotografie aus der Serie "EP/2006/K.",
2006-2007, von Bettina Lockemann

----------------------------------------------------------------------------
AUSSTELLUNG DER KüNSTLERMITGLIEDER
----------------------------------------------------------------------------

20. Februar – 7. März 2010
Info:
- Hide quoted text -
http://www.wkv-stuttgart.de/programm/2010/ausstellungen/mitgliederausstellung/ausschreibung


--

Württembergischer Kunstverein Stuttgart
Schlossplatz 2
D - 70173 Stuttgart
T: +49 (0)711 - 22 33 70
F: +49 (0)711 - 29 36 17

http://www.wkv-stuttgart.de


LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv