Von GEDOK am 11. Februar 2010 um 18:03

HERZLICHE EINLADUNG



--------------------------------------------------------------------



Workshop mit Monika Drach

Biografisches in der Kunst

Samstag, 20.02. und Sonntag, 21.02.10

GEDOK-Galerie



Biografische Elemente spielen in ganz vielfältiger Weise in die Arbeit von Bildenden Künstler/innen hinein:

in Form von Tagebuchaufzeichnungen, themenbezogenen Lebens-(Rück-) Blicken, archivähnlichen Arbeiten

oder dem Kreieren fiktiver Lebenszusammenhänge. Beispiele sind Hanne Darbovens Tagebuchnotizen, die

in einer Art ‚radikalem Exhibitionismus‘ arbeitende Tracey Emin und der ‚Spurensucher‘ Christian Boltanski.

Sophie Calle spielt mit Geschichten zwischen Wirklichkeit und Fiktion und Ilya und Emilia Kabakov schaffen

umfangreiche Installationen, die ihre ganz individuelle Erinnerung reflektieren.

Auch in den Projekten von Monika Drach ist Biografie ein zentrales Thema.



Im Workshop stellt sie unterschiedliche künstlerische Positionen vor. In der Gruppe werden in Experimentierfeldern

diverse Formen künstlerisch-biografischer Darstellungen erprobt und besprochen.



Samstag, 20.02.10, 10-16 Uhr

Sonntag, 21.02.10, 11-15 Uhr



UKB: 35,-/30,-€

Anmeldung im Büro der GEDOK





------------------------------------------------------------------.



GEDOK e.V. - Hölderlinstr. 17 - 70174 Stuttgart - FON 0711/29 78 12 - FAX 0711/2 26 07 85 - http://www.gedok-stuttgart.de -












LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv